Voltaire Netzwerk

Wiederbelebung des Iran-Irak-Syrien-Gasrohrbaus

+

Die neue Baustelle der Iran-Irak-Syrien Gasrohrleitung wurde am 19. November 2012 wieder aufgenommen.

Die 1.500 km lange Gasleitung wird Damaskus mit Gas aus Assalouyeh beliefern. Sie wird später über das Mittelmeer nach Europa verlängert werden. Die endgültigen Kosten dieser Investition werden $ 10 Milliarden betragen.

Das am 25. Juni 2011 abgeschlossene Projekt wurde wegen des Krieges in Syrien eingestellt. Es wurde durch die Wiederwahl von Präsident Barack Obama und die Wiederaufnahme der geheimen USA-Iran Verhandlungen entriegelt.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quelle anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne sie für geschäftliche Ziele zu benützen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Autoren : Diplomaten, Wirtschaftswissenschaftler, Journalisten, Militär, Philosophen, Soziologen…Sie können uns Ihre Beitragsvorschläge unterbreiten.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.