Voltaire Netzwerk

Tunesische Armee-Einheiten in der Armee des Katar integriert

+

General Hamad bin Ali al-Attiyah und Generalsekretär der NATO

Der tunesische Verteidigungs-Minister, Abdul Karim al-Zubaidi und der Stabschef des Katar, General Hamad bin Ali al-Attiyah, unterzeichneten zwei Abkommen am 20. November 2012 in Doha  [1].

Eines der beiden Dokumente ist ein Exekutives Protokoll für die Bereitstellung von tunesischem Militär bei Katar-Streitkräften. Der Katar (ca. 320 000 Untertanen des Emirs), der keine Möglichkeit hat, eine seinen Ambitionen gerechte Armee zu besitzen, stellt durch Integration von arabischen Einheiten jetzt solche Kräfte auf. Über den finanziellen Ausgleich dieser Bestimmung wurde keine Information gegeben.

Les Forces armées du Qatar sont elles-mêmes coordonnées avec celles de l’OTAN, comme on a pu le constater lors de la guerre de Libye.

Die Katar-Streitkräfte sind selbst mit der NATO koordiniert, wie man es schon während des Libyen-Krieges konstatieren konnte.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] «Qatar, Tunisia sign two key military pacts», Qatar News Agency; et «Tunisie-Qatar : signature d’un mémorandum de coopération militaire», Agence Tunis Afrique Presse, 20 novembre 2012.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.