Voltaire Netzwerk

Benin weist Frankreichs Botschafter aus

+

Benin hat den französischen Botschafter in Cotonou, Jean Paul Monchau, persona non grata erklärt und ihm seine Akkreditierung entzogen, laut der Koaci.com-Website.

Benin wirft Frankreich vor, es auf der Website von seinem Außenministerium als "terroristisch gefährdetes" Land zu bezeichnen, ohne es darüber zu informieren und seine Anklage zu begründen.

Der Präsident von Benin, Boni Yayi, wurde am 6. Februar von seinem französischen Amtskollegen François Hollande in Paris empfangen. Sein Land hat die französische Intervention in Mali unterstützt und Truppen auf Seiten jener der ECOWAS geschickt. Es scheint heute an der Aufrichtigkeit der Franzosen zu zweifeln.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quelle anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne sie für geschäftliche Ziele zu benützen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Autoren : Diplomaten, Wirtschaftswissenschaftler, Journalisten, Militär, Philosophen, Soziologen…Sie können uns Ihre Beitragsvorschläge unterbreiten.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.