Voltaire Netzwerk

Tod des Präsidenten Hugo Chávez im Alter von 58 Jahren

+

Hugo Chavez, Präsident von Venezuela, starb in Caracas, diesen Dienstag, 5. März 2013. Er unterlag einer Krebserkrankung, an der er seit über eineinhalb Jahren zu leiden hatte.

Der Tod von Präsident Hugo Chavez wurde von dem Nationalen Fernsehen durch Vizepräsident Nicolas Maduro angekündigt, in Anwesenheit der venezolanischen im Innenhof des Lazarett in Caracas versammelten Kabinettsmitglieder, wo Chavez seit seiner Rückkehr von Havanna nach einer vierten Operation behandelt wurde.

"Respekt und Frieden müssen Hand in Hand gehen, in diesem Moment des großen Schmerzes, angesichts dieser historischen Tragödie, die unsere Heimat heute trifft", sagte der Vizepräsident von Venezuela nach der Ankündigung des Todes des Präsidenten.

Tausende von Menschen versammelten sich vor dem Präsidentenpalast, um ihre Trauer auszudrücken und ihre Unterstützung für das Regierungs-Team, das das Interim gewährleisten muss.

"Das Volk der Vereinigten Staaten hat einen Freund verloren und die Armen der Welt ihren Meister" sagte der amerikanische Schauspieler Sean Penn bevor er hinzufügte, dass „Venezuela und seine Revolution unter der Leitung von Vizepräsident Maduro fortbestehen werde“. [1].

Im Alter von 58 wurde Hugo Chávez im Oktober 2012 wiedergewählt um Venezuela bis 2019 zu regieren.

Die Venezuela-Regierung erklärte sieben Tage Staatstrauer. Die Beerdigung von Präsident Hugo Chávez wurde für Freitag, den 8. März angekündigt.

Die Präsidentin von Argentinien, Frau Cristina Hernández de Kirchner; der Präsident von Uruguay, José Mujica; und der Präsident von Bolivien, Evo Morales, gingen sofort in die venezolanische Hauptstadt, wo andere Staatsoberhäupter und andere Würdenträger in den nächsten Stunden erwartet werden.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] « Sean Penn on Hugo Chavez’s Death : ’I Lost a Friend’ », The Hollywood Reporter, 5 mars 2013.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quelle anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne sie für geschäftliche Ziele zu benützen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Autoren : Diplomaten, Wirtschaftswissenschaftler, Journalisten, Militär, Philosophen, Soziologen…Sie können uns Ihre Beitragsvorschläge unterbreiten.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.