Voltaire Netzwerk

Putin bestätigt den Transit von Snowden in Russland

+

Bei seiner Pressekonferenz mit dem Präsidenten von Finnland Sauli Niinistö am 25. Juni nachmittags befragt, hat Wladimir V. Putin bestätigt, dass Edward Snowden in Transit „nach Russland“ kam.

Der russische Präsident erklärte, dass der amerikanische Staatsbürger kein Visum für die Durchreise durch russisches Territorium bräuchte, dass seine Ankunft aus Hongkong eine Überraschung für Moskau gewesen sei und dass es kein Auslieferungsabkommen zwischen Russland und den USA gäbe. Er hat betont, dass Herr Snowden in Russland nicht gesucht würde, da er kein Verbrechen begangen habe und es keinen Grund gäbe, ihn zu verhaften.

Wladimir Putin hat sich jedoch sorgfältig gehütet, das endgültige Ziel des meistgesuchten Mannes der Vereinigten Staaten anzugeben.

Von den US-Beamten als "Verräter" und von seinen Anhängern als "Whistleblower" bezeichnet, ist Edward Snowden ein US-amerikanischer Dissident, der Dokumente von der National Security Agency [NSA] veröffentlicht und damit den militarisierten Charakter des Regimes von Washington bewiesen hat, wo die militärischen Nachrichtendienste eine höhere Autorität als der Präsident und die demokratisch gewählten Institutionen haben.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.

Terrorismus in Syrien
Terrorismus in Syrien
von Baschar al-Dschafari, Voltaire Netzwerk
 
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
Hautpversammlung der Asiatischen Investitions-Bank für Infrastruktur
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
von Ariel Noyola Rodríguez, Voltaire Netzwerk
 
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
«Die Kunst des Krieges»
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
von Manlio Dinucci, Voltaire Netzwerk