Voltaire Netzwerk

Vermummte Israelische Soldaten am Maidan

+

[Foto: "Delta", der vermummte Leiter der israelische Einheit, Platz Maidan]

Laut dem Website Alyaexpress-news.com wird eine Gruppe von bewaffneten und vermummten Kämpfern von Maidan durch 4 ehemalige israelische Offiziere kommandiert, die die Kippa unter ihren Stahlhelmen tragen.

Die Website besagt, dass diese ehemaligen Offiziere, die heute in der Ukraine leben würden, schon seit Anfang der Ereignisse die Partei der Freiheit (Svoboda) aufgesucht hätten, obwohl sie das Renommee hat, heftig antisemitisch zu sein.

Diese Task Force hätte außerdem mit Hilfe der Botschaft von Israel geholfen, 17 schwer Verletzte nach Israel rückzuführen, die dort gepflegt würden. Die Präsenz israelischer Einheiten war in ähnlichen Ereignissen in Georgien, sowie während der "Revolution der Rosen" (2003), und während des Krieges gegen Südossetien (2008) berichtet worden.

«Qui sont ces anciens soldats israéliens parmi les combattants de rue dans la ville de Kiev ?», AlyaExpress-News.com, 2 mars 2014.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.