Voltaire Netzwerk

Die türkische Armee zerstört ein syrisches Jagdflugzeug

+

Die türkische Armee griff Sonntag, 23. März 2014 auf dem Grenzposten Kassab ein, um Dschihad Gruppen wie die al-Nusra Front (Al-Qaida) und die Armee des Islams (Pro-Saud) zu unterstützen, und hat sie vor zwei Tagen auf syrischem Boden eingeführt.

Bei einem Wahltreffen feierte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan diesen Sieg, nachdem er Syrien der Verletzung seines Luftraums beschuldigt hatte, welche Damaskus bestreitet. "Ein syrisches Flugzeug verletzte unseren Luftraum. Unsere F-16 hoben ab und haben das Flugzeug getroffen. Warum? Weil, wenn Sie meinen Luftraum verletzen, wird unser Schlag danach stark sein" sagte er.

Die Türkei, die seit Beginn des Krieges die wichtigsten Dschihadisten Stützpunkte beherbergt und auch die NATO-Einrichtungen, die sie koordinieren, macht kein Geheimnis mehr aus ihrem militärischen Engagement in Syrien.

Sehr geschwächt durch die letzten Bestechung-Skandale (einschließlich den Verbindungen zu einem Al-Qaida-Banker), versucht Recep Tayyip Erdoğan jetzt seine eher konservativen Wähler zu stabilisieren, indem er seine offiziellen Positionen straffer macht. Er hofft damit die Verluste bei den Kommunalwahlen von 30. März zu minimieren.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.

Terrorismus in Syrien
Terrorismus in Syrien
von Baschar al-Dschafari, Voltaire Netzwerk
 
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
Hautpversammlung der Asiatischen Investitions-Bank für Infrastruktur
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
von Ariel Noyola Rodríguez, Voltaire Netzwerk
 
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
«Die Kunst des Krieges»
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
von Manlio Dinucci, Voltaire Netzwerk