Voltaire Netzwerk

Richard Stengel bestreitet die Worte von Victoria Nuland

+

Der für Propaganda (Öffentlichkeitsarbeit) zuständige US-Außenminister Assistent, Richard Stengel, veröffentlichte einen Beitrag auf der Internetseite des Department of State, der die Arbeit von Russia Today als Propaganda bezeichnet, d. h. die „absichtliche Freisetzung von Informationen, die als falsche oder fehlerhafte Interpretationen bekannt sind, um die Öffentlichkeit zu beeinflussen“ [1].

Der Außenminister-Assistent macht sich lustig über den „konstanten Verweis auf jeden Ukrainer, der gegen die russische Machtübernahme des Landes sind, als Terroristen und über die blinde Wiederholung der lächerlichen Behauptung der vergangenen Woche, dass die Vereinigten Staaten $ 5 Milliarden in den Regime-Wechsel in der Ukraine investiert hätten. Es sind nicht Fakten, noch Meinungen. Es sind falschen Behauptungen, und wenn die Propaganda sie als Nachrichten darstellt, schafft sie eine echte Gefahr und gibt grünes Licht für Gewalt.“ [2].

Jedoch macht Russia Today keine Anspielung auf die vielen Zeugnisse über die direkte Finanzierung der Demonstranten durch die Kiewer US-Botschaft, sondern auf die Rede von Victoria Nuland an der US-Ukraine-Stiftung während der Euromaidan-Krise. Die Diplomatin sagte im Auftrag des Außenministeriums: „Seit der Unabhängigkeit der Ukraine von 1991 haben die Vereinigten Staaten die Ukrainer unterstützt, damit sie die Fähigkeiten und die demokratischen Institutionen erwerben, weil sie zur Bürgerbeteiligung und guten Regierungsführung ermutigen, die die Voraussetzungen für die europäischen Bestrebungen der Ukraine sind. Wir haben mehr als 5 Milliarden $ investiert, um der Ukraine zu helfen, um diese und andere Ziele zu erreichen, die eine wohlhabende, sichere und demokratische Ukraine gewährleisten werden.“ [3].

Auf den ersten Blick widerlegt Richard Stengel die Worte von Victoria Nuland. Wenn man genauer darüber nachdenkt, ändert er einfach die Version durch ein Ändern der Gesprächspartner.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “Deliberate dissemination of information that you know to be false or misleading in order to influence an audience” in “Russia Today’s Disinformation Campaign”, par Richard Stengel, DipNote, State department, 29 avril 2014.

[2] “The constant reference to any Ukrainian opposed to a Russian takeover of the country as a "terrorist." Or the unquestioning repetition of the ludicrous assertion last week that the United States has invested $5 billion in regime change in Ukraine. These are not facts, and they are not opinions. They are false claims, and when propaganda poses as news it creates real dangers and gives a green light to violence.”

[3] “Remarks by Victoria Nuland at the U.S.-Ukraine Foundation Conference”, Voltaire Network, 13 December 2013.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.