Voltaire Netzwerk

Washington erteilt der syrischen Nationalen Koalition diplomatischen Status

+

Die Obama-Administration hat angekündigt, der nationalen Koalition der Opposition-Kräfte und der Revolution (bekannt als "Syrische nationale Koalition") anlässlich des Besuchs ihres Vorsitzenden Ahmad Dscharba im Weißen Haus, den diplomatischen Status zu gewähren.

Die US-Regierung hat die diplomatische Vertretung der Arabischen Republik Syrien auf ihrem Hoheitsgebiet, sowie ihre Botschaft in diesem Land geschlossen, hat aber offiziell noch nicht die diplomatischen Beziehungen zu Syrien abgebrochen.

Die Vereinigten Staaten anerkennen also zwei Vertreter von Syrien: die Arabische Republik Syrien und die syrische Nationale Koalition.

Die syrische Nationale Koalition ist eine Versammlung von syrischen Persönlichkeiten im Exil, gesponsert von Saudi Arabien. Ihr Präsident ist der verurteilte Ahmad Dscharba (vor dem Krieg wegen Drogenhandels verurteilt), der eine doppelte Syrische und Saudi-Staatsbürgerschaft besitzt und dem gleichen Stamm wie König Abdallah angehört.

In Syrien wird die syrische nationale Koalition von keiner bewaffneten Gruppe (Islamische syrische Liberation Front, syrische islamische Front, al-Nusra Front, Islamisches Emirat von Irak und der Levante, Freie Syrische Armee) anerkannt [1].

Die syrische Nationale Koalition besitzt auf der Welt Vertretungen in zwölf Ländern: in den Staaten des Rats der Zusammenarbeit des Golfs (GCC), in der Türkei, im Vatikan, in Frankreich, Italien, Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Sie hat den Sitz von Syrien in der Arabischen Liga inne und hat somit ihr Hauptquartier in Kairo.

Ihre Flagge ist die der französischen Kolonialisierung: schwarz, weiß, grün mit drei Sternen, die die Teilung in religiöse Gemeinschaften darstellen.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] Die Freie Syrische Armee (FSA) in der Türkei erkennt jedoch die Koalition an.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.

Terrorismus in Syrien
Terrorismus in Syrien
von Baschar al-Dschafari, Voltaire Netzwerk
 
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
Hautpversammlung der Asiatischen Investitions-Bank für Infrastruktur
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
von Ariel Noyola Rodríguez, Voltaire Netzwerk
 
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
«Die Kunst des Krieges»
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
von Manlio Dinucci, Voltaire Netzwerk