Voltaire Netzwerk

Wie die USA die Vereinten Nationen durch Wall Street ersetzt haben

Seinerzeit konnte der UN-Sicherheitsrat Sanktionen gegen Einzelpersonen, Gruppen oder Staaten beschließen, die den Weltfrieden bedrohten. Heute aber verwendet Washington den Begriff "Sanktionen", um seine wirtschaftlichen Aggressionen gegen diejenigen zu verbergen, die ihm widerstehen. Natürlich sind die einseitigen "Sanktionen" der Vereinigten Staaten völkerrechtlich illegal. Sie sind in Wirklichkeit ein Embargo, eine moderne Form der militärischen Belagerung.

| Mexiko-Stadt (Mexiko)
+
JPEG - 19.4 kB
Alastair Crooke

Auf dem Forum in Istanbul gab Alastair Crooke dem Journalisten Yonca Poyraz Doğan der Monday Talk Rubrik der türkischen Tageszeitung Zaman, Today’s Zaman für die englische Ausgabe, ein Interview von geostrategischer Tiefgründigkeit [1].

Alastair Crooke war hochrangiger Beamter des MI6, bevor er Außenpolitik Berater der Europäischen Union und von US-Senator George Mitchell wurde; Er leitet derzeit die Reflexionsgruppe Conflicts Forum, mit Sitz in Beirut.

Britischer Staatsbürger, Crooke ist auch der Autor des Buches Widerstand, die Essenz der islamistischen Revolution [2], und vertieft hier Themen, die bereits von Juan C. Zarate, dem ehemaligen Stellvertreter-Assistenten von W. Bush Jr., in seinem Buch Der Krieg des Finanzministeriums: Beginn einer neuen Ära der finanziellen Kriege entwickelt wurden [3] ; er greift auch auf den Finanz-Strategen James Rickards zurück, der eine Präsentation [4] am International Institute for Strategic Studies in London gegeben hatte. Ich selber hatte mich vor zwei Jahren in meiner Konferenz am Economic Research Institute der UNAM auf ihre Arbeit gestützt.

Alastair Crooke erklärt also die neue US-Hegemonie im Detail in Bezug auf die Finanziarisierung der Weltwirtschaftsordnung, zu einer Zeit, zu der die internationale Ordnung mehr von der Kontrolle der Federal Reserve und dem US-Finanzministerium als von den Vereinten Nationen abhängt. Seine weltweite finanzbeherrschte Sicht beschreibt die Vorherrschaft des Dollar-Zentrismus von Wall Street über die veraltete Rechtsordnung der Vereinten Nationen; In der Tat braucht die Dollar Hegemonie nicht mehr von den Vereinten Nationen abhängig zu sein, und überlässt die Kontrolle dem Finanzministerium, das wiederum von David Steve Cohen kontrolliert wird, was die Tatsache erklärt, dass die militärischen Mittel aus Gründen der Außenpolitik, der US-Verwaltung weniger zugänglich geworden sind. In der Tat, wer aber überwacht den wachsamen D. S. Cohen?

Crooke meint, dass es den USA und Wall Street gelungen sei, die Vereinten Nationen zu umgehen, um eine "auf einem Dollar-zentrierten System basierte" Weltordnung mittels der "Instrumentation der US-Position als Kontrollamt aller US-Dollar Transaktionen“ zu verhängen, „so dass man auf alle alten Werkzeuge der Diplomatie und der Vereinten Nationen (SIC!) verzichten kann.’’

Seiner Meinung nach wurde "das Monopol der Reservewährung das einseitige US- Instrument, das die multilaterale UN-Aktion verdrängt, während die USA verlangen, dass jede in Dollar formulierte Transaktion auf der Welt unter ihre Rechts-Zuständigkeit falle.

Wie weit werden nun die Monetaristen der Federal Reserve und des US-Finanzministeriums die Missachtung der in den letzten Zügen liegenden UNO noch treiben?

JPEG - 20.7 kB

Die USA berücksichtigen heute nicht mehr die internationale, durch die Vereinten Nationen und den Korpus von internationalen Gesetzen strukturierte Ordnung, und sie neigen dazu, "Wirtschaftssanktionen zu verhängen, um Druck auf manche (SIC!) Länder auszuüben“. Die Wirtschaftssanktionen der USA haben also internationale Gesetze ersetzt, während eine Gruppe von talentierten israelisch-angel-sächsischen monetaristischen Finanziers den Platz der alten Garde der Rechtsanwälte der Vereinten Nationen einnimmt.

Im vergangenen Jahr hat man gerechnet, dass die globalen US-Dollar Transaktionen mindestens 65 % des Waren- und Dienstleistungumsatzes entsprachen, Prozentsatz, der sicher mit dem Zusammenbruch des Euro und dem Währungskrieg, der die starke Abwertung des japanischen Yen und des Brasilianischen Real verursacht hatte, zugenommen haben dürfte.

Man sollte einen einzigartigen Zufall unterstreichen: die Chefs der kolossalen Finanzkontrolle der USA, sind drei israelische US-Amerikaner: David Steve Cohen, der Chef Supervisor, Jack Lew, der Finanzminister und Janet Yellen, Gouverneur der Federal Reserve. Eine riesige finanzielle Macht...

David Steve Cohen ist das Äquivalent im gegenwärtigen neoliberalen Mexiko, auf operativem Gebiet, von Alberto Bazbaz Sacal, jenem, der es versäumt hat, seinen Blick auf die interne Bestechung der zentralen Meldestelle, des Sekretariats für Steuern zu werfen, der aber trotz allem keine Ermahnung erhielt, und der den seltsamen Betrug von Ficrea ignoriert hat.

Was sind die Erfolgschancen der von den USA und von Wall Street verhängten neuen globalen Finanzordnungen?

JPEG - 9.5 kB

Die Kosmogonie von Crooke ist eine geo-finanzielle: man wendet die Finanz-Geopolitik auf Großmächte an, insbesondere auf China und Russland, die ein Bündnis gegen den Finanz-Krieg zwischen den USA und Russland abgeschlossen haben, ein wahrer geostrategischer Konflikt, der sich in der Ukraine entfaltet, aus dem die neue Weltordnung entstehen wird, was die These von unserem Blog ist [5].

Nach dem harten Schlag auf den Iran durch die israelisch-angelsächsische Bank, wie es Juan Zarate in seinem Buch schon bemerkt und jetzt mit dem Geo-Finanz-Krieg gegen Russland, mit seiner vierfachen Ausführung, Sanktionen, Zusammenbruch des Rubels und des Erdöls und der massiven Kapitalflucht, befindet sich das "System des Petrodollar das das schwarze Gold in Dollar angibt, zu Tode getroffen", laut Crooke, der meint dass China verstanden habe, dass Russland den ersten Dominostein darstellt. Wenn die Russische Föderation scheitert, wird China an vorderster Front sein. Deshalb suchen sie gemeinsam ein paralleles, vom westlichen Finanzsystem abgekoppeltes Finanzsystem (sic) zu schaffen, das die Nachbildung des Swift und die asiatische Entwicklungsbank als Ersatz zum IWF umfasst.

Man muss noch die Schaffung, anlässlich des Fortaleza-Gipfels in Brasilien, der neuen Entwicklungsbank der BRIC-Staaten und ihren Mini IWF hinzufügen, die meiner Meinung nach so wichtig ist, dass sie die Wut gegen Russland in der Ukraine ein paar Tage später ausgelöst hat (man muss hier das Attentat des Fluges der Malaysia Airlines verstehen, das von ukrainischen mit der NATO liierten Oligarchen begangen wurde).

JPEG - 14.3 kB

Alastair Crooke stellt fest, dass es China, und nicht der IWF sei, das derzeit Venezuela, Argentinien und Russland rettet, während ihre Währungen kollabieren, und er berichtet, dass China sich bereits Sorgen um den Rubel Mitte Dezember gemacht habe, und es dazu geführt habe zu intervenieren, um den Absturz zu stoppen.

Die finanzielle Entwicklung ist für China günstig, das gerade den IWF und die Weltbank verschiebt und das wie eine "Barriere gegenüber einem Finanzsystem, das sich in einer dramatischen Wende befindet“, arbeitet, „um sich zu entwickeln und sich der westlichen Kontrolle zu entziehen"; das betrifft den Nahen Osten und seine Öl-Finanzströme besonders stark.

Er kündet "das Ende des Systems des Petrodollar an, der von Wall Street eingeschleust wird", während der Einbruch des Ölpreises plötzlich immense finanzielle Turbulenzen schuf, die das globale Finanzsystem gefährdet haben.

Der lange Text des Interviews mit Crooke ist faszinierend: Er zeigt, wer hinter den Salafi-Gruppen DAESH / ISIS / ISIL steht und er gibt uns zu verstehen, wie der künstliche Zusammenbruch der Ölpreise dem Iran Schaden zufügt, und Russland unter Druck setzt, um deren Einstellung gegenüber Präsident Baschar al Assad von Syrien zu ändern, in einem Vorgang, in dem die Finanzderivate von Wall Street eine entscheidende Rolle spielt haben, und wie sie es jetzt mit Edelmetallen machen, insbesondere mit Gold und Silber.

Alfredo Jalife-Rahme

Übersetzung HF

Quelle La Jornada (Mexiko)

[1] “Turkey might become hostage to ISIL just like Pakistan did”, Yonca Poyraz Doğan, Today’s Zaman, February 1, 2015.

[2] Resistance : The Essence of the Islamist Revolution, Alastair Crooke, Pluto Press (February 17, 2009), 328 pages.

[3] Treasury’s War : The Unleashing of a New Era of Financial Warfare, Juan Zarate, PublicAffairs (2013), 512 pages.

[4] Currencies of Power and the Power of Currencies : The Geopolitics of Currencies, Reserves and the Global Financial System, James Rickards, IISS Seminar (2012), 18 pages.

[5] Blog d’Alfredo Jalife-Rahme (en espagnol).

Übersetzung
Horst Frohlich

Quelle
La Jornada (Mexiko)

[1] “Turkey might become hostage to ISIL just like Pakistan did”, Yonca Poyraz Doğan, Today’s Zaman, February 1, 2015.

[2] Resistance: The Essence of the Islamist Revolution, Alastair Crooke, Pluto Press (February 17, 2009), 328 pages.

[3] Treasury’s War: The Unleashing of a New Era of Financial Warfare, Juan Zarate, PublicAffairs (2013), 512 pages.

[4] Currencies of Power and the Power of Currencies: The Geopolitics of Currencies, Reserves and the Global Financial System, James Rickards, IISS Seminar (2012), 18 pages.

[5] Blog d’Alfredo Jalife-Rahme (en espagnol).

Alfredo Jalife-Rahme

Alfredo Jalife-Rahme Professor für politische und soziale Wissenschaften an der nationalen autonomen Universität von Mexico (UNAM). Er veröffentlicht Berichte der internationalen Politik im Tageblatt La Jornada. Letztes veröffentlichte Werk : China irrumpe en Latinoamérica: ¿dragón o panda? (Orfila, 2012)..

 
 Obama und Putin kooperieren gegen den globalen Dschihadismus
Obama und Putin kooperieren gegen den globalen Dschihadismus
Es wird keinen Dritten Weltkrieg geben
 

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.

Terrorismus in Syrien
Terrorismus in Syrien
von Baschar al-Dschafari, Voltaire Netzwerk
 
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
Hautpversammlung der Asiatischen Investitions-Bank für Infrastruktur
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
von Ariel Noyola Rodríguez, Voltaire Netzwerk
 
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
«Die Kunst des Krieges»
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
von Manlio Dinucci, Voltaire Netzwerk