Voltaire Netzwerk

Die syrischen "Shabihas" haben nie existiert

+

Der US-Fernsehsender NBC hat plötzlich beschlossen, die Erzählung der Entführung seines Teams in Syrien während 5 Tagen, im Jahr 2012, zu überarbeiten. Bisher wurde man eingeladen zu glauben, dass Richard Engel und seine Assistenten Gefangene der ’Shabihas’ waren (d.h. in der Rhetorik der Atlantik Propaganda "geheime Miliz der Diktatur"). Der Journalist erklärte sogar, dass sie "Schiiten" wären und dass sie „von der libanesischen Hisbollah und den iranischen Revolutionsgarden“ ausgebildet worden seien.

Ach je! All dies war nur „Fehl-Interpretation“ (SIC!).

Sofort nach der nächsten Veröffentlichung von einer Untersuchung durch die New York Times schlug die NBC eine Wende von 180° ein und gab präventiv zu, dass die Entführer tatsächlich Mitglieder der freien Syrische Armee FSA waren (die von Frankreich organisierten "moderaten Rebellen") [1].

Ursprünglich bezeichnete der Begriff "Shabiha" ("Geister") Schmuggler der Region Latakia, die der Arabischen Republik Syrien als treu galten. Er wurde von der Atlantiker-Propaganda verwendet, um Glauben an die Existenz einer "geheimen Miliz" des „Regimes“ zu schaffen, die die Bevölkerung terrorisiert hätte. Zwei Jahre lang hat die westliche Presse und der Golf "Zeugnisse" der Gräueltaten dieser geheimnisvollen Gruppe gesammelt, deren bloße Existenz einfach bewies, dass Syrien eine "Diktatur" war. Viele Syrer haben so bezeugt, von dieser Miliz "gefoltert" worden zu sein, dass sie «gezwungen wurden, ihrem Glauben abzuschwören» und sich vor dem Porträt des „Alawiten-Diktators“ niederzuwerfen. Die Zeugenaussage von Richard Engel, Top Reporter von NBC, hatte schließlich die amerikanische Öffentlichkeit überzeugt, trotz der Absurdität dieses Mythos (Präsident Al - Assad ist auch Chef der säkularen Baath-Partei und es ist daher unwahrscheinlich, dass er sich als Gott anbeten lässt).

Während seiner Entführung war die betrügerische Natur seiner Aussagen niemandem entgangen [2]. Aber der Lärm der Atlantiker-Propaganda hatte die Anfechtung abgedeckt. Heute spricht niemand mehr von den «Shabihas», den von der NATO für die Kriegspropaganda geschaffenen Geistern, und man beginnt zu stocken, wenn man von "Diktatur" spricht.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “New Details on 2012 Kidnapping of NBC News Team in Syria”, Richard Engel, NBC, April 16, 2015.

[2] “The adventures of Richard Engel”, Asad AbuKhalil, The Angry Arab News Service, December 18, 2012.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.