Erdoğan, Recep Tayyip"> Erdoğan, Recep Tayyip" />
Voltaire Netzwerk

Die Rolle der Familie Erdoğan innerhalb von Daesh

+

Um die verletzten Daesh-Dschihadisten zu behandeln, hat Präsident Erdoğan ein geheimes Krankenhaus errichtet, außerhalb der Kampfzonen, auf türkischem Gebiet, in Şanlıurfa.

Die Stadt hat bereits ein geheimes al-Kaida-Ausbildungslager [1].

Die Verwundeten werden in Militärfahrzeugen von dem MIT (Geheimdienst) transportiert.

Die Leitung des Krankenhauses wird von Sumeyye Erdoğan, Tochter des Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan (Foto) gesichert [2], ansonsten auch verantwortlich für die internationalen Beziehungen der AKP-Partei (islamistische Partei).

Darüber hinaus, laut dem Sprecher der CHP (Sozialistische Partei), Gursel Tekin, wird das von Daesh gestohlene Rohöl nun von BMZ Ltd., der Reederei von Bilal Erdogan, Sohn des Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan exportiert, in Verletzung der Resolution des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen 2170 [3].

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.