Voltaire Netzwerk

Die Waffen von Charlie Hebdo wurden Militärgeheimnis

+

Laurence Le Vert, Nathalie Poux und Christophe Tessier, die Pariser Richter, waren wenig neugierig und haben die Europol-Informationen über die Waffen der Terroristen, die Charlie Hebdo angegriffen haben, nicht weitergeleitet.

Dem Untersuchungsrichter und Staatsanwalt von Lille, Stanislas Sandraps und Richard Foltzer, wurde die Geheimhaltung von dem französischen Innenminister, Bernard Cazeneuve, befohlen, als sie versuchten herauszufinden, wie der Terrorist Amedy Coulibaly bei der Firma Seth Outdoor von Claude Hermant zwei Sturmgewehre VZ 58 Compact der Marke CZ (Kalaschnikow) (Seriennummer 63622F und 21038 M) und vier halbautomatische Pistolen Tokarev TT33 (Seriennummern RK07, O2027, TE1035 und EB1574) kaufen konnte.

La Voix du Nord, Le Greffier noir und Médiapart haben die Verbindungen zwischen Amedy Coulibaly und Claude Hermant, einem Überlebenskünstler, der mit der Gendarmerie verbunden ist, ausgiebig studiert [1].

Zum gleichen Thema:
- „Laut McClatchy wären Mohammed Mehra und die Brüder Kuachi mit dem französischen Geheimdienst verknüpft“, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 24. Januar 2015.
- „Die Elemente der Coulibaly-Affäre erinnern an die Rolle der französischen Geheimdienste im Jahr 1999“, von Thierry Meyssan, Alexis Kropotkine, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 5. Juni 2015.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] - «Affaire Hermant : quand l’indic veut sortir de l’ombre», Patrick Seghi, Benjamin Duthoit et Claire Lefebvre, La Voix du Nord, 12 août 2015.
- «Attentats de Paris: l’énigme des armes de Coulibaly», Karl Laske, Médiapart, 10 septembre 2015.
- «Charlie Hebdo : la connexion Hermant-Coulibaly couverte par le secret de la Défense nationale», Le Greffier noir, 17 septembre 2015.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.