Voltaire Netzwerk

Die NATO weigert sich in den geheimen Russisch-Türkischen Krieg einzugreifen

+

Die in Brüssel am 8. Oktober 2015 versammelten Verteidigungs-Minister der Mitglied Staaten der NATO haben den Plan der schnellen Reaktions-Kraft und die Schaffung von zwei neuen Headquarters in Ungarn und der Slowakei genehmigt.

Zur Frage der Verstöße gegen den türkischen Luftraum durch Russland, im Rahmen seiner Tätigkeit gegen terroristische Organisationen in Syrien, lehnte das Bündnis den türkischen Antrag um die Patriot-Raketen behalten zu können, ab.

Diese Anti-Raketen-Raketen wurden an der türkisch-syrischen Grenze bereitgestellt, als das Bündnis versuchte zu vermeiden, dass die syrische arabische Armee die Kontrolle über den Norden ihres Landes wiedererlange. Die NATO hatte ihren Abzug angekündigt, sobald die Präsidenten Obama und Putin sich über die russische Operation geeinigt hatten, und selbst noch bevor sie bekannt gemacht wurde.

Schon am ersten Tag der Bombardierung hat die Russische Luftwaffe türkische Offiziere getötet, die illegal auf syrischen Boden entfaltet waren.

In den letzten Tagen machte die russische Luftwaffe mehrere Verletzungen des türkischen Luftraums, unter dem Vorwand imaginärer Wetter Probleme. Viele westliche Experten haben versichert, dass die russische Armee die Reaktionszeit der türkischen Kollegen testete. In Wirklichkeit führt Russland Krieg gegen die türkische Armee, die weiterhin Terrorgruppen auf syrischem Boden berät und welche Dschihadisten, auf der Flucht vor russischen Bombardierungen, Schutz und Hilfe bietet.

Der Nordatlantik Rat begnügte sich mit der Erklärung seines Generalsekretärs, dass solche Verletzungen des Luftraums inakzeptabel wären und dass er seine starke Solidarität mit der Türkei bekräftigte.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.