Voltaire Netzwerk

Saudi Arabien zahlt dem Sudan $ 5 Milliarden

+

Nach einem Treffen zwischen seinem Außenminister Adel al-Dschubeir und Präsident Omar al-Baschir, kündigte Saudi-Arabien am 23. Februar 2016 an, dem Sudan 5 Milliarden Dollar zu zahlen.

Seit seiner Ernennung hat Adel al-Dschubeir Saudi-Arabien in der Diplomatie des Scheckheftes engagiert, eine Nische, die schon jene des Prinzen Hamad Ben Jassem Al Thani in Katar von 1992 bis 2013 gewesen war. Somit zielt Saudi-Arabien, ganz in der Tradition der Beduinen, auf die 34 Mitgliedstaaten seiner militärischen Koalition ab, um ihre Ergebenheit zu erkaufen.

Adel al-Dschubeir wurde in den Vereinigten Staaten von Prinz Bandar Bin Sultan geschult, aber er ist nicht Mitglied der königlichen Familie, was seinen Handlungsspielraum stark einschränkt.

Die an den Sudan bezahlten 5 Milliarden Dollar könnten das Land dazu führen, Boden- Truppen nach Syrien zu senden. Vor allem, der Sudan wird von einem dissidenten Ableger der muslimischen Bruderschaft regiert, was den Saudis eine Autorität über diese Bewegung gibt, nachdem sie beim Versuch des Staatsstreichs gegen König Abdallah mit dem ägyptischen Mutterhaus gebrochen hatten.

Saudi-Arabien organisiert derzeit die Manöver ’Donner des Nordens’ mit den Mitgliedern seiner militärischen Koalition, darunter hauptsächlich Bahrain, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate, Jordanien, Kuwait, Malaysia, Marokko, Oman, Pakistan, das Katar, Senegal, Sudan, Tschad und Tunesien.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.