Voltaire Netzwerk

Werden die Neokonservativen der demokratischen Partei beitreten?

+

In der Vergangenheit waren die US-amerikanischen Neokonservativen eine trotzkistische Gruppe, die sich um die Zeitschrift Commentary sammelten, welche von der CIA angestellt wurde, um gegen die UdSSR zu kämpfen. Sie traten der Republikanischen Partei bei und dienten dem Präsidenten Reagan und Bush Sr.

Jedoch wandten sie sich gegen Bush Sr., als dieser sich die Zerstörung des Iraks am Ende von "Desert Storm" nicht unternahm. Sie haben daher die Kandidatur von Bill Clinton und der Demokratischen Partei unterstützt.

Jedoch missbilligten sie Präsident Clinton, als er den Kosovokrieg bremste. Während seinem Lewisnky-Skandal traten sie wieder der Republikanischen Partei bei und bereiteten die Kandidatur von Bush Jr. vor.

Der Wind dreht sich wieder: die Neocons legen einen offenen Brief gegen die Nominierung von Donald Trump auf [1]. Auf diese Weise bereiten sie ihre Rückkehr in die Demokratische Partei vor, falls die Umfragen Hillary Clinton als Gewinnerin geben.

In diesem Fall hätte die Präsidentschaftswahl den Vorteil die Situation zu klären, indem sie die Neokonservativen den liberalen Falken offiziell näher bringt und die Führung von Hillary Clinton der gesamten „Partei des Krieges“ enthüllt.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “Open Letter on Donald Trump from GOP National Security Leaders”, Voltaire Network, 3 March 2016.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.

Terrorismus in Syrien
Terrorismus in Syrien
von Baschar al-Dschafari, Voltaire Netzwerk
 
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
Hautpversammlung der Asiatischen Investitions-Bank für Infrastruktur
China deckt den Tisch der Welt-Finanz-Ordnung
von Ariel Noyola Rodríguez, Voltaire Netzwerk
 
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
«Die Kunst des Krieges»
Der NATO - STAHL-PAKT - mit der EU
von Manlio Dinucci, Voltaire Netzwerk