Voltaire Netzwerk

Die italienische Polizei deckt die Verbindungen zwischen Daesh und Camorra auf

+

Die italienische Polizei hat in Neapel Aziz Ehsan, einen 46 jährigen Iraker, festgenommen, welcher offiziell als Verbindungsoffizier zwischen Daesh und der "Camorra" (Mafia-Organisation in der ital. Region Kampanien) tätig war.

Offizielle Kreise weisen gleichfalls auf die Verbindungen von Daesh zur "Cosa Nostra" in Sizilien und der "Ndrangheta" in Kalabrien hin.

Seit September 2014 kontrolliert Daesh den afghanischen Heroinhandel. Allerdings wurde diese Information bisher nur vom Russischen Föderalen Kontrolldienst für Betäubungsmittel gemeldet, noch nie von west-europäischen Behörden. [1].

Übersetzung
Ralf Hesse

[1] „Die Karzai-Familie vertraut den Heroinhandel dem Islamischen Emirat an“, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 29. November 2014.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.