Voltaire Netzwerk

Norwegen bereitet Spezialtruppen für Syrien vor

+

Während das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten und Frankreich Soldaten in Syrien seit mindestens vier Jahren, und Deutschland seit einigen Monaten bereitgestellt haben, bereitet sich Norwegen vor, Spezialeinheiten dorthin zu senden.

Die Forsvarets Spesialkommando sind bereits in Jordanien präsent, wo sie an der Ausbildung der "moderaten" Dschihadisten teilnehmen. Jedoch wurde die jordanische Grenze gerade zum "militärischen Sperrgebiet" deklariert und es ist von jetzt ab unmöglich sie zu überschreiten.

Diese Kräfte haben den Ruf die einzigen zu sein, die in der Lage sind, sich auf eine Meeres-Öl-Plattform zu projizieren. Als Mitglied der NATO hat Norwegen seine FSK in die Kriege gegen Serbien und Afghanistan geschickt.

Die Anwesenheit der Special Forces in einem ausländischen Staat ohne Erlaubnis ist ein internationales Verbrechen.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.