Voltaire Netzwerk

Iran wird sofort auf die Erneuerung der US-Sanktionen reagieren

+

In einer Rede vor den Bassidschis (junge Milizionäre) und von dem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender wiedergegeben, hat Ayatollah Ali Khamenei, der Führer der iranischen Revolution, angekündigt, sein Land würde sofort reagieren, falls der US-Senat die Abstimmung für neue Sanktionen gegen sein Land durch das Repräsentantenhaus bestätige [1].

Während die Sanktionen der Vereinten Nationen, der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten, gemäß dem Abkommen 5+1 über das Programm der iranischen Kernforschung, aufgehoben wurden, stimmte das Repräsentantenhaus für die gleichen Bestimmungen aus neuen Gründen. Dieses Mal geht es offiziell darum, die Verletzung der Menschenrechte, die Unterstützung des palästinensischen und libanesischen Widerstandes, der als "terroristisch" bezeichnet wird, und das Raketenprogramm zu bestrafen.

Wenn die US-Sanktionen für 10 Jahre verlängert werden, ist es sicherlich eine Verletzung des Abkommens 5+1, sagte der Führer, auch wenn sie aus einem anderen Grund gemacht werden.

Am 14. November 2016 genehmigte die Abgeordnetenkammer einen Gesetzesvorschlag, der die Sanktionen gegen den Iran erneuert und die gelungenen Operationen während des Zeitraums ihrer Aufhebung (H.Res.921, H.R. 5711, H.R.5982) abschließt.

Der Beschluss des Kongresses könnte mit der neuen Regierung ohne Folgen bleiben. Jedoch hatte Mike Pompeo, der kommende Direktor der CIA, in einem Vortrag vom 1. Dezember 2015 vor dem Westminster-Institut in Virginia, gesagt, Ayatollah Khomeini und die iranische antiimperialistische Revolution wäre das "absolute Übel" [2].

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “If US extends sanctions, Iran will not stand by idly: Ayatollah Khamenei”, Khamenei.ir, November 23, 2016.

[2] “Dealing with Iran in a Post-Deal World”, Mike Pompeo, Westminster Institute, Decembre 1, 2015.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.