Voltaire Netzwerk

Istanbul gegen Al-Azhar

+

Anlässlich der Konferenz über islamische Hochschul-Studien, bestätigte Präsident Recep Tayyip Erdoğan am 26. Juli 2017 die bevorstehende Schaffung einer islamischen Universität in Istanbul.

Er schlug vor, den Prediger-Star der Muslim-Bruderschaft, Scheich Youssef al-Qaradawi, zum Rektor zu ernennen, den Saudi Arabien und Ägypten gerade auf ihre Liste der terroristischen Führer platziert haben.

Youssef al-Qaradawi wurde seiner Staatsangehörigkeit durch den ägyptischen Präsidenten Gamal Abdel Nasser 1967 entledigt. Während des Bürgerkriegs in Algerien galt er für den französischen Innen-Minister, Charles Pasqua, als einer der wichtigsten terroristischen Führer. Er durfte nicht in Frankreich leben und seine Bücher wurden verboten. Im Jahr 2004 ernannte ihn Prinz Charles zum Director des Oxford Centre for Islamic Studies. Immer durch das Vereinigte Königreich unterstützt, wurde er während der Vorbereitung des "arabischen Frühlings" der Seelsorger des Qatar TV Kanals al-Dschasira. Er rief nacheinander zum Mord von Muammar Gaddafi und Baschar Al-Assad auf. Im Jahr 2015 sagte er, dass Recep Tayyip Erdoğan der Nachfolger von Abu Bakr al-Baghdadi, als nächster Kalif des Islam, werden sollte.

Die Islamische Universität von Istanbul ist ein Projekt, das mit der Universität al-Azhar in Kairo, der intellektuellen Referenz in der muslimischen Welt, wetteifern will. Diese hat in der Tat "ihre Würde verloren" (sic), seitdem die Studenten dort " Frauen begegnen können, die Kinder stillen" (wieder-sic).

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.