Voltaire Netzwerk

Die « Große Strategie » der USA

Mikhail Leontiev hat seine Kolumne der Theorie von Thomas Barnett auf dem ersten Kanal des russischen TV gewidmet. Was im Jahr 2001 nur ein Hirngespinst schien, ist derzeit im Gange. Jeder muss seine Vision der Kriege der letzten sechzehn Jahre neu überdenken.

| Moskau (Russland)
+

Sapristi [1] , Guten Tag !

Trump hat eine Rede an der Generalversammlung der Vereinten Nationen gehalten. Wie Saltykow-Schtschedrin [2] es feststellte: "Freundliche Menschen erwarteten von ihm Flüsse von Blut und Massaker, anstatt dessen aß er einen Donut".

Video:
"Die starken und souveränen Nationen erlauben jedem zu gedeihen und den ganzen von Gott vorgesehenen Reichtum des Lebens zu kennen. In Amerika wollen wir niemandem unsere Lebensart aufdrängen, sondern möchten es glänzen lassen, damit alle darin ein Beispiel sehen", sagte Präsident Donald Trump [3].

Hurra! Er gibt uns eine Pause. In der Vergangenheit hätte er gewollt, uns ein strahlendes Bild zu verpassen! Aber heute hat er diese Art von Ehrgeiz aufgegeben. Beachten Sie zugleich, das "Löschen von der Oberfläche der Erde" und "Regime stürzen" ist immer noch Mode. Trump droht Nord-Korea, den Iran zu zerstören und das venezolanische Regime zu stürzen... Aber eine Lebensweise versuchen aufzuzwingen, auf keinen Fall.

Video:
"Krieg sollte nicht mehr gegen bestimmte Staaten wegen ihrer politischen Lage geführt werden, sondern gegen ganze Teile der Welt, weil diese Staaten geplant wurden um zerstört zu werden. Natürlich werden sie mit einem bestimmten Staat beginnen, dann mit einem anderen, aber sie werden weitermachen bis sich die Infektion verbreitet hat und alles zusammenbricht, wie wir es heute in dem Erweiterten Nahen Osten sehen können. Es ist eine Politik, deren Umsetzung am 11. September 2001 begonnen hat, und wir die Folgen der Geschehnisse dieses Tages nicht verstanden haben. Keiner von den seit diesem Tag von den USA geführten Kriegen wurde beendet", sagte der französische Politologe Thierry Meyssan [4].

Und das ist wahr. Seit 16 Jahren wurde kein einziger US-Krieg beendet! Man präsentiert den Gelehrten und Spezialisten des Orients, Thierry Meyssan, als einen "Verschwörungstheoretiker". Er erklärt uns nur, dass wir den radikalen Wandel der US-Politik seit dem 11. September nicht bemerkt haben.

Video:
"Der Neo-Imperialismus der USA bringt nichts, weder den "stabilen Staaten", noch jenen die "Reservoir von natürlichen Ressourcen" sind. Die stabilen Länder werden Zugriff auf die Ressourcen über die US-Armee bekommen, während jene die Ressourcen besitzen, vollständig zerstört, ins Chaos geworfen werden", sagt Thierry Meyssan.

JPEG - 29.4 kB

Hier ist die Karte der Hölle auf die sich Meyssan bezieht [5]. Sie steht in dem Buch von Professor Barnett, einem Strategen und Kommunikator, der Assistent von Admiral Cebrowski, Direktor der Abteilung für die militärische Umgestaltung im Pentagon, war. Nahezu ganz Afrika, das zentrale Lateinamerika mit Ausnahme von Brasilien und Argentinien, fallen in den Bereich der "nicht-integrierbaren" Länder die zum Chaos verdammt sind. Dann, ganz natürlich, der ganze Nahe Osten mit der Türkei, dem Persischen Golf, Iran und Pakistan; ganz Südost-Asien und die Balkanländer, mit Ausnahme von Griechenland. Zur gleichen Zeit werden Russland, Indien und China mit Vorsicht aus der "Alptraum-Zone“ entfernt.

Vidéo :
Die Macht des Leviathans [6] sollte nur von Zeit zu Zeit freigegeben werden. Aber hier ist, was Sie den Amerikanern versprechen können, unseren Mitbürgern und der ganzen Welt. Wenn wir diesen Leviathan befreien, versprechen wir, dass wir Ihnen sofort, sofort danach, die Instandsetzung der funktionellen Steuerung garantieren. Sie sollten nicht einen Krieg planen, wenn Sie nicht hoffen, Frieden zu finden ", sagt der US-Politologe Thomas Barnett [7].

Und sie werden das Königreich erben!... Für diejenigen, die ein wenig langsam verstehen: die "funktionelle Steuerung", ist nur die Verwaltung durch Besatzungstruppen. Ausschließlich US. Für diejenigen, die wissen: welche Art der US-Regierung kann den "nicht-integrierbaren Gebieten" geboten werden? Die Lösung ist in dem Wort "nicht-integrierbar". Man hat es Ihnen gesagt! Und warum würde die Erde ein "Beispiel" von ihnen wünschen? Von ihnen, die im Elend anderer schwelgen wollen.

Lassen Sie mich noch einmal Meyssan zitieren: "Keiner der nach dem 11.September begonnenen Kriege wurde beendet".

Sapristi, Auf Wiedersehen !

Übersetzung
Horst Frohlich

Quelle
1tv (Russland)

[1] « Sapristi » (Odnako) ist der Titel der politischen Chronik von Mikhail Leontiev auf 1TV.

[2] Mikhail Saltykow-Schtschedrin (1826-1889) ist ein berühmter russischer Satiriker.

[3] « Discours de Donald Trump à la 72e session de l’Assemblée générale des Nations unies », par Donald Trump, Réseau Voltaire, 19 septembre 2017.

[4] „Das militärische Projekt der Vereinigten Staaten für die Welt“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 22. August 2017.

[5] The Pentagon’s New Map, Thomas P. M. Barnett, Putnam Publishing Group, 2004.

[6] Der Leviathan ist ein mythisches Monster aus der Tiefe, das in der Bibel und dem Talmud, die gegen ihren Schöpfer rebellierenden Tiere zerstört.

[7] “New Map”, Thomas P.M. Barnett’s, Naval War College Lecture, 2002.

Michail Leontjew

Michail Leontjew Verlagsleiter der Zeitschrift Odnako. Redakteur des russischen Fernsehsenders Erster Kanal. Leiter der Informations- und Werbeabteilung von Rosneft.

 

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.