Voltaire Netzwerk

Das Pentagon lässt 1000 Daeschisten nach Syrien kommen

+

Auf einer Pressekonferenz am 13. Oktober 2017 sagte der Chef des russischen Generalstabs, General Sergey Rudskoy, dass die Bombardierungen der US-Koalition im Irak selten wären. So konnten tausend Daesch-Kämpfer das Land frei verlassen und nach Syrien gehen.

Sie haben mit 2000 anderen Kämpfern an einer Offensive gegen die syrische arabische Armee teilgenommen, die aber zurückgedrängt wurde.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.