Voltaire Netzwerk

In der "Ghedi-Airbase" befinden sich 30 F35-Kampfflugzeuge mit 60 Atombomben!

| Rom (Italien)
+
JPEG - 38.7 kB

Der Militär-Flughafen von Ghedi (Brescia) bereitet sich darauf vor, eine der wichtigsten Einsatz-Basen der F35-Kampfflugzeuge zu werden.

Das Verteidigungsministerium hat im Amtsblatt eine Ausschreibungs-Bekanntmachung für den Entwurf (2,5 Mio. €) und den Bau (60,7 Mio. €) der neuen Infrastruktur für F35 veröffentlicht: das dreistöckige Kommandogebäude mit Büro-Räumen und Flug-Simulatoren; der Hangar für die Kampf-Flugzeug Wartung, 3460 Quadratmeter mit einem 5-Tonnen-Laufkran, plus 2800 m² für weitere Bauten sowie ein Lager von 1100 m² und 15 Unterstände, mit jeweils 440 m² Fläche.

Da jeder Unterstand zwei Kampfflugzeuge aufnehmen kann, beträgt die Gesamtkapazität 30 F35 Flugkörper.

Alle Gebäude werden in einem einzigen, eingezäunten, Video-überwachten Bereich konzentriert sein, der vom Rest des Flughafens getrennt sein wird: eine Basis in der Basis, deren Zugang für das Militärpersonal des Flughafens verboten ist, mit Ausnahme des Personals der F35-Kampfflugzeuge.

Der Grund ist klar: neben der F-35A mit konventionellem Start und Landung - von denen Italien 60 Einheiten zusammen mit 30 F-35B mit kurzem Start und vertikaler Landung kauft - , werden die neuen US-Atombomben B61-12 in Ghedi stationiert sein.

Wie die aktuelle B-61 können auch sie vom Tornado PA-200 des 6. Geschwaders abgeworfen werden, aber um sie präzise auf das Ziel zu lenken und ihre Anti-Bunker-Fähigkeiten auszunutzen, benötigt man das F-35A Kampfflugzeug, ausgerüstet mit speziellen, digitalen Systemen.

Da jedes Kampfflugzeug im Inneren 2 Atombomben aufnehmen kann, können 60 B61-12 in Ghedi stationiert werden, das Dreifache der aktuellen B-61s.

Wie die vorherigen, wird die B61-12 von der Spezial-US-Einheit (704. Munitions-Unterstützungsgeschwader der US-Luftwaffe) kontrolliert, die für den Erhalt, die Lagerung und die Wartung von US-Kriegsreserve-Waffen des 6. Sturmangriffs-geschwaders der NATO verantwortlich ist.

Die gleiche Einheit der US-Luftwaffe hat die Aufgabe, "Angriffsmissionen" des 6. Geschwaders direkt zu unterstützen. Italienische Piloten sind bereits in den Luftwaffenstützpunkten von Eglin (Florida) und Luke (Arizona) ausgebildet worden, um die F-35 auch für nukleare Angriffsmissionen einzusetzen.

Kampfflugzeuge der gleichen Art, bewaffnet oder anderweitig mit den B61-12 ausrüstbar, werden in der Basis von Amendola (Foggia) und anderen Basen eingesetzt werden, wo vor einem Jahr die erste F-35 angekommen ist. Zusätzlich zu diesen, werden die F-35 der US Air-Force, ausgerüstet mit den B61-12 Atombomben, in Aviano stationiert sein.

Vor diesem Hintergrund zu fordern - wie es die 5-Sterne-Bewegung im Plenarsaal getan hat - , dass Italien erklärt, es sei nicht bereit, die notwendigen Komponenten zu beschaffen, um die F-35 für den Transport von Atomwaffen geeignet zu machen, wäre das Gleiche, eine Armee mit Panzern ohne Kanonen auszurüsten.

Das neue Kampfflugzeug F-35 und die neue Atombombe B61-12 stellen ein integriertes Waffensystem dar.

Die Teilnahme am F-35-Programm stärkt die Verankerung Italiens mit den Vereinigten Staaten. Die italienische Kriegsindustrie unter der Leitung von Leonardo, der das F-35-Montagewerk in Camerari (Novara) leitet, ist noch stärker in den gigantischen militärischen und industriellen Komplex der USA integriert, angeführt von Lockheed Martin, der größten Rüstungsindustrie der Welt (mit 16000 Lieferanten in den USA und 1500 in 65 anderen Ländern) und Hersteller der F-35.

Der Einsatz von F-35 mit B61-12-Atombomben auf unserem Territorium unterwirft Italien noch mehr der Befehlskette des Pentagon und entzieht dem Parlament jede wirkliche Entscheidungsbefugnis.

Übersetzung
Renate Shany`Sha Rehberg

Quelle
Il Manifesto (Italien)

Manlio Dinucci

Manlio Dinucci Geograph und Geopolitiker. Letztes veröffentliche Werk : Laboratorio di geografia, Zanichelli 2014 ; Diario di viaggio, Zanichelli 2017 ; L’arte della guerra / Annali della strategia Usa/Nato 1990-2016, Zambon 2016.

 
Die Insektenarmee des Pentagons
Die Insektenarmee des Pentagons
“Die Kunst des Krieges”
 
Die Strategie der Dämonisierung Russlands
Die Strategie der Dämonisierung Russlands
“Die Kunst des Krieges”
 
Der neue Eiserne Vorhang
Der neue Eiserne Vorhang
“Die Kunst des Krieges”
 
Die größte US-Waffenkammer in Italien
Die größte US-Waffenkammer in Italien
«Die Kunst des Krieges»
 
Ein souveränes Italien ohne Souveränität
Ein souveränes Italien ohne Souveränität
« Die Kunst des Krieges »
 

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.