Voltaire Netzwerk
“Die Kunst des Krieges”

Das Buch von Donald Trump

| Rom (Italien)
+
JPEG - 42.6 kB

Jeder redet über das explosive Buch über Trump, vollgepackt mit sensationellen Enthüllungen wie dem folgenden: Wie Donald seine Quaste setzt; dass er und seine Frau in getrennten Schlafzimmern schlafen; was Jene in den Korridoren des Weißen Hauses über ihn flüstern, wenn er ihnen den Rücken kehrt; was sein ältester Sohn getan hat (er traf sich mit einem russischen Anwalt im Trump Tower in New York, verriet seine Heimat und manipulierte die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen).

Allerdings redet kaum jemand von einem Buch, dessen Inhalt wirklich explosiv ist. Dieses Buch wurde etwas früher veröffentlicht und von Präsident Donald Trump unterzeichnet: die "Nationale Sicherheitsstrategie der USA". Es handelt sich um ein periodisches Dokument, das von Schwergewichten verschiedener Verwaltungen, insbesondere von Militärs, erstellt wurde. Verglichen mit dem vorherigen, das von der Obama-Regierung im Jahr 2015 veröffentlicht wurde, enthält die Trump Administration für Nationale Sicherheit der USA, Elemente substanzieller Kontinuität. Das grundlegende Konzept besagt, dass "Amerika an erster Stelle steht, damit es sicher, wohlhabend und frei ist", um dies zu erreichen, müssen wir: "die Stärke und die Bereitschaft haben, die US-Führung in der Welt auszuüben". Dieses Konzept, das von der Obama-Administration (wie von früheren Regierungen) zum Ausdruck gebracht wurde, lautet: "Um die Sicherheit des Volkes zu gewährleisten, muss Amerika aus einer Position der Stärke heraus führen".

Verglichen mit dem Strategie-Dokument der Obama-Administration (es spricht von der russischen Aggression gegen die Ukraine "und von einer Warnung für die militärische Modernisierung Chinas und seiner wachsenden Präsenz in Asien") ist das Dokument der Trump-Administration viel expliziter: "China und Russland fordere die amerikanische Macht, den Einfluss und die Interessen heraus und versuche, die amerikanische Sicherheit und den Wohlstand zu untergraben."

Auf diese Weise legen die Autoren des strategischen Dokuments die Karten offen auf den Tisch, die zeigen, was für die Vereinigten Staaten wirklich auf dem Spiel steht: das wachsende Risiko, seine wirtschaftliche Vorherrschaft zu verlieren, wenn neue staatliche und soziale Themen, insbesondere China und Russland, entstehen. Letztere ergreifen Maßnahmen, um die Vorherrschaft des Dollars zu verringern. Dies ermöglicht den Vereinigten Staaten, eine dominierende Rolle zu behalten, indem sie Dollars drucken, deren Wert nicht auf der realen wirtschaftlichen Kapazität der USA beruht, sondern auf der Tatsache, dass sie als globale Währung verwendet werden.

"China und Russland - betonen die strategischen Dokumente - wollen eine Welt formen, die im Gegensatz zu den Werten und Interessen der USA steht. China versucht, die Vereinigten Staaten in der pazifischen Region zu verdrängen und die Reichweite seines staatlich gesteuerten Wirtschaftsmodells zu erweitern. Russland versucht, seinen Status als Großmacht wiederherzustellen und Einflussbereiche in der Nähe seiner Grenzen zu etablieren. Russland zielt darauf ab, den Einfluss der USA in der Welt zu schwächen und uns von unseren Verbündeten und Partnern zu trennen."

Dies führt dann zu einer echten Kriegserklärung: "Wir stellen mit allen Mitteln der nationalen Macht sicher, dass die Regionen der Welt nicht von einer Macht beherrscht werden", das heißt, dass alle von ihnen beherrscht werden - von den Vereinigten Staaten. Mit "allen Mitteln" meinen sie eindeutig: mit militärischen Mitteln. Dies ist ein Instrument, mit dem die Vereinigten Staaten bisher eine klare Überlegenheit bewahrt haben.

Wie im Jahr 2015 im Strategie-Dokument der Obama-Administration betont wurde: "Wir besitzen ein Militär, dessen Macht, Technologie und geo-strategische Reichweite in der Geschichte der Menschheit unerreicht sind"; wir haben die NATO, die stärkste Allianz der Welt ".

Die von Trump unterzeichnete "Nationale Sicherheitsstrategie der USA" bezieht sich also auf Italien und die anderen NATO-Länder, die dazu aufgerufen sind, die Ostflanke gegen die "russische Aggression" zu stärken und mindestens 2% ihres BIP für Militärausgaben aufzuwenden, wovon 20 % in die Ausbildung der Streitkräfte und den Kauf neuer Waffen fließen.

Europa wird in den Krieg ziehen, aber das wird nicht im Rahmen von Fernsehdebatten diskutiert: dies ist kein Thema für den Wahlkampf.

Die Strategie der Nationalen Sicherheit von Donald Trump“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Korrekturlesen : Werner Leuthäusser, Voltaire Netzwerk, 30. Dezember 2017.

Übersetzung
Renate Shany`Sha Rehberg

Quelle
Il Manifesto (Italien)

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.