Voltaire Netzwerk

Die Türkei kündigt an, die Invasion Griechenlands vorzubereiten

+

In einer Rede auf dem AKP Provinz Kongress von Eskişehir über die aktuelle Invasion von Syrien durch die türkische Armee (Operation Olivenzweig) sagte der Präsident Recep Tayyip Erdoğan am 17. Februar 2018:

"Wer meint, dass wir in unseren Herzen das Land weggewischt haben, von dem wir uns vor hundert Jahren zurückgezogen haben, irrt sich. Wir sagen bei jeder Gelegenheit, dass Syrien, Irak und andere Orte der Landkarte unserer Herzen nicht anders sind als unsere eigene Heimat. Überall wo der Ruf zum Gebet zu hören ist, kämpfen wir, damit eine ausländische Flagge nicht gehisst wird. Die Dinge, die wir bisher getan haben sind nichts im Vergleich zu den noch größeren Angriffen, die wir in den nächsten Tagen erwarten. Gott will es! »

Die Türkei, Mitglied der NATO, besetzt bereits Gebiete in Zypern, im Irak und in Syrien. Sie fordert die griechischen Gebiete, die eine muslimische Minderheit besitzen.

Präsident Erdoğan enthüllte seine neue Außenpolitik, als er am 15. Oktober 2016 in einer Rede an der Universität, die seinen Namen trägt, seine Absicht verkündete, die Gebiete wieder zurückzuerobern, deren sein Land nach seiner Niederlage am Ende des ersten Weltkrieges beraubt wurde, gemäß dem nationalen Eidesschwur (Misak - ı Milli) des letzten osmanischen Parlaments am 12. Februar 1920. Er hatte namentlich West-Thrakien und den Dodekanes genannt.

Im Dezember 2017 hatte Kemal Kılıçdaroğlu, Vorsitzender der Republikanischen Partei des Volkes (CHP, sozialistisch), angekündigt, dass sein Land in 18 griechischen Inseln im Jahr 2019 einfallen würde, wie Bülent Ecevit in Zypern 1974 eingedrungen war, da "es kein Dokument gibt ", das beweist, dass diese Inseln Athen gehören.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.