Voltaire Netzwerk

China durch seine evangelischen Missionare überfordert

+

Die Volksrepublik China, die lange mit der Falun Gong-Sekte konfrontiert war [1], entdeckt mit Entsetzen das Wiederaufleben der „Zurück zu Jerusalem“ Bewegung.

Diese evangelischen Sekte war in den 1920er Jahren in der Provinz Shandong (im Nordosten Chinas) mächtig, eine Region mit einer synkretistischen religiösen Tradition. Sie verschwand mit der nationalistischen Revolution und taucht heute wieder auf, vor allem in der chinesischen Diaspora in Afrika.

Die Sekte wird von dem Vereinigten Königreich aus, von Bruder Yun (Foto), Geburtsname Liu Zhenying, geleitet. Dieser Pfarrer, der in China im Gefängnis war, wäre dank seiner Unsichtbarkeit aus einem Hochsicherheitsgefängnis geflohen. Er hätte auch 80 Tage gefastet, und ähnliche Fähigkeiten wie Christus gezeigt.

Die Missionare der Sekte bewegen sich entlang der Seidenstraße-Baustellen. Sie vermitteln unter der Diaspora eine anti-kommunistische Ideologie und bezeichnen Präsident Xi Jinping als einen falschen Gott.

Seit Kurzem versucht die Bewegung anlässlich der Rückkehr der chinesischen Diaspora in China Wurzel zu fassen. Beijing scheint nun die Gefahr, die er darstellt, ernst zu nehmen.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] «Le Falun Gong, arme de la CIA contre le “Grand dragon rouge”» (Falun Gong, Waffe der CIA gegen den großen roten Drachen), par Thierry Meyssan, Réseau Voltaire, 20 août 2008.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.