• Sahman Shaikh von der Brookings Institution schlägt im Le Figaro vor, die russischen Leader zu überzeugen, ihre strategischen Interessen in Syrien aufzugeben, indem man ihnen wirtschaftliche Entschädigungen anbietet.

• Der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak prognostizierte vor der Kommission der Ausländischen Angelegenheiten der Knesset den unmittelbar bevorstehenden Sturz von Bachar el-Assad. Der Jerusalem Post berichtet auch, dass er eine mögliche Verstreuung in der Gegend der syrischen chemischen Waffen im Falle des Regimesturzes erwähnt hat. Das Land ist ja nicht genügend ausgerüstet, um chemischen Angriffen zu widerstehen.

Übersetzung
Horst Frohlich

beigefügte Dokumente


(PDF - 3.9 MB)