Das Voltaire Netzwerk hat aus sicherer Quelle erfahren, dass ein französischer Agent von der nationalen syrischen Armee am 27. Februar, in Asus (Idlib Distrikt, nahe der türkischen Grenze) gefangen genommen wurde.

Diese Verhaftung bringt die Zahl der französischen, von Damaskus besessenen Gefangenen auf 19 (neunzehn).

Die Verhandlungen für ihre Rückgabe sind via der Russischen Föderation, der Vereinigten Arabischen Emirate und dem Sultanat von Oman im Gange.

Durant cette période, les Émirats arabes unis ont pris leur distance avec la position commune du Conseil de Coopération du Golfe, et ont décidé d’adopter une attitude de stricte neutralité. Ils ont donc interdit toute manifestation pro ou anti-syrienne sur leur territoire.

In diesem Zeitraum haben die Vereinigten Arabischen Emirate von der gemeinsamen Haltung des Golf Kooperationsrates (GCC) Abstand genommen und beschlossen, eine strikte Neutralität einzuhalten. Sie haben daher jegliche pro- oder anti-syrische Demonstration auf ihrem Boden verboten.

Über das gleiche Thema:
- „Frankreich unternimmt mit Syrien Verhandlungen um seine 18 Agenten herauszuholen“ Voltaire Netzwerk, 27. Februar 2012.
-  „Frankreichs geheimer Krieg gegen das syrische Volk“, Voltaire Netzwerk, 24. Februar 2012
-   „Das Ende der Partie im Nahen Osten“, von Thierry Meyssan, Voltaire Netzwerk, 14. Februar 2012.
- « Syrie : 5 questions à Thierry Meyssan », Voltaire Network TV, YouTube, 14 février 2012.

Übersetzung
Horst Frohlich