Voltaire Netzwerk

Die griechische Küstenwache beschlagnahmt Syrien bestimmte Waffen

+

Die griechische Küstenwache hat den Frachter Nour-M in der Nähe der Insel Symi geentert und konfisziert.

Das Schiff transportierte 20 000 Kalaschnikow-Gewehre und große Mengen von Sprengstoffen.

Das in Sierra Leone registrierte Schiff wurde von einer türkischen Mannschaft bedient. Aus der Ukraine kommend, fuhr es nach Iskenderun (Türkei). Die Häfen von Tartus (Syrien) und Tripolis (Libyen) waren als Etappen angegeben.

Das Schiff ist derzeit in Rhodos verankert.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.