Laut Nachrichten des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC), stieg die Opiumproduktion in Afghanistan um 49 % im Jahr 2012 und sollte sich noch um 36 % im Jahr 2013 erhöhen. 2014 soll das Land 90 % des weltweiten Opiums produzieren.

Die afghanische Wirtschaft wendet sich wieder fast ausschließlich den Drogen zu, während sich die internationalen Truppen auf den Abzug vorbereiten, und ein neuer Präsident im April gewählt werden wird.

Übersetzung
Horst Frohlich