Srdja Popovic, einer der beiden Gründer von Otpor! (die Gruppe, die die Farben-Revolution in Serbien organisierte) und von CANVAS (die Gruppe, die Aktivisten weltweit für Farben- Revolutionen ausbildet) und seine Frau waren Stratfor Mitarbeiter, der privaten Geheimdienst-Firma aus Texas.

Laut Carl Gibson und Steve Horn, die die von Wikileaks offenbarten Stratfor-E-Mails studierten, und den Sachverhalt mit den Beteiligten kontrolliert haben, übertrug Srdja Popovic an Stratfor sein Adressbuch und die Kopie seiner E-Mails ohne Wissen seiner Korrespondenten. So konnte die Firma alle Arten von militanten Organisationen kontaktieren und ausspionieren und, falls erforderlich, ihre Kunden – Multi-Konzerne – vor Operationen warnen, die gegen sie vorbereitet wurden.

Darüber hinaus beriet Srdja Popovic die Firma, einschließlich der Ausarbeitung eines Plans, um den Präsident von Venezuela Hugo Chávez zu stürzen. OTPOR! und CANVAS sind ’gewaltfreie’ Verbände, unterstützt von der NATO, um Regierungen zu stürzen, zu Gunsten von Teams, die durch die CIA vorbereitet wurden [1]

Exposed : Globally Renowned Activist Collaborated With Intelligence Firm Stratfor”, par Carl Gibson et Steve Horn, Occupy.com, 2 décembre 2013.

[1] « L’Albert Einstein Institution : la non-violence version CIA », par Thierry Meyssan, Réseau Voltaire, 4 juin 2007. [Auch auf Englisch]

Übersetzung
Horst Frohlich