Die Bilder von einem ukrainischen Gefangenen, nackt im Schnee, in Mitten der Polizeikräfte, die ihn verspotten, sind um die ganze Welt gegangen. Sie zeigen die Brutalität des Regimes, das die glorreichen Maidan Platz-Demonstranten versuchen, zu stürzen.

Problem: am Ende der Sequenz erkennt man Andrei Dubovik in Uniform. Nun verließ Herr Dubovik schon vor langer Zeit das Innenministerium, um Leiter der Sicherheit der pan-ukrainischen "Heimat" (Batkivshchyna) der Oligarchin Julia Timoschenko zu werden.

JPEG - 13.9 kB

Laut Wremja wäre dieser Propagandafilm von Andriy Kozhemyakin, einem Fernsehregisseur gedreht worden, der auch für Frau Timoschenko arbeitet [1].

Übersetzung
Horst Frohlich