Voltaire Netzwerk

Getrickste Bilder aus Venezuela

+

Obwohl die venezolanische Opposition die Präsidentschaftswahlen vom April 2013 knapp verloren und dann die Kommunalwahlen im Dezember 2013 weitgehend verloren hat, ruft sie jetzt auf, um "das Regime zu stürzen" und ihre Medien entwickeln zahlreiche Medienmanipulationen.

Eine Demonstration in Sao Paulo (Brasilien) wird eine Demonstration in Caracas (Venezuela).

JPEG - 46.9 kB

Ein Luftbild einer religiösen Pilgerfahrt verwandelt sich in eine massive Demonstration der Opposition, die jedoch nie stattgefunden hat.

JPEG - 88.2 kB

Chilenische Studenten werden von den venezolanischen Rechtsextremisten verwendet.

JPEG - 61.2 kB

Ein Fall von Folter in der Europäischen Union (Spanien) wird ein Argument für die venezolanische Rechte.

JPEG - 40.3 kB

Die ägyptische Polizei unterdrückt venezolanische Bürger.

JPEG - 67.2 kB

Dschihadisten in Aleppo (Syrien) werden venezolanische Gegner in Maracay.

JPEG - 66.7 kB

Selbst der arme Hund Loukanikos, das Symbol aller griechischen Demos, wird nicht verschont.

JPEG - 53.5 kB

Übersetzung
Horst Frohlich

Quelle: «Media-Verrat in Venezuela» von Romain Migus.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.