Voltaire Netzwerk

Jordanien bereitet sich auf den Bau eines riesigen Flüchtlingslagers vor

+

Jordanien sieht den Bau eines neuen Lagers in al-Azraq für Flüchtlinge aus Syrien vor. Es sollte $ 63,5 Millionen kosten und 130.000 Menschen beherbergen, darunter auch einige aus Zaatari.

106 000 Syrer sind derzeit im Zaatari Lager (Foto), das nur für 85.000 (es ist das zweite Flüchtlingslager der Welt nach Dadaab in Kenia) vorgesehen war. Seine Bedienung kostet etwas mehr als 500.000 Dollar pro Tag, einschließlich der Verteilung von Lebensmitteln. Am 5. April wurde eine Aufruhr durch Dschihadisten ausgelöst, die sechs Zelte, zwei Wohnwagen verbrannten und die Polizei-Station angriffen.

Nach UNO-Angaben wird die Zahl der syrischen Flüchtlinge in Jordanien auf 1,25 Millionen geschätzt. Diese Zahl täuscht allerdings: man sollte davon 770 000 syrische Arbeiter abziehen, die schon vor dem Konflikt im Land präsent waren, sich aber auch als Flüchtlinge ausgegeben haben, um von der internationalen Hilfe profitieren zu können (jeder Erwachsene erhält $ 300 monatlich vom UNHCR, von denen ein Teil nach Syrien zurückfließt, um das Land während des Krieges am Leben zu erhalten).

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.