Voltaire Netzwerk

Dekret des islamischen Staates für Christen

+
JPEG - 14.7 kB

Islamischer Staat
Büro der Gerechtigkeit

Dekret gelobt sei Gott und Ehre zum Islam für seinen Sieg,
Demütigung für die Götzendiener in ihrer Unterwerfung,
Dass seine Gerechtigkeit, sein Frieden und seine Segnungen auf jenem sei, den Gott mit seinem Schwert erleuchtet hat.

Und wenn eine Gemeinschaft unter ihnen sagte: "Warum ermutigt Ihr ein Volk, das Allah zerstören oder mit einer schweren Qual bestrafen wird? ’’ (Die Prediger) antworteten: "Um frei zu sein von Schuld vor unserem Herrn (Allah), und vielleicht können sie Allah befürchten" al-Araf (163) [1].

Die Häupter der Christen und ihre Anhänger wurden über das Datum informiert, an dem sie ihre Unterwerfung dem Kalifat in der Wilaya (Bezirk) von Ninive kundtun sollten, haben aber abgelehnt und sind nicht zur festgesetzten Zeit präsent gewesen. Deshalb wurde beschlossen, sie zwischen diesen drei Möglichkeiten wählen zu lassen:

- Den Islam (um sich zu konvertieren).
- Die Jizya zahlen (Steuer der Ungläubigen zahlen).
- Wenn sie sich weigern, gibt es für sie keinen anderen Ausweg als den Tod durch das Schwert.

Der Fürst der Gläubigen, der Kalif Ibrahim - Gott verherrliche ihn - ermöglicht es ihnen, nach Alkhalafah zu fliehen, bis Samstag den 21. Ramadan 1435 [19. Juli, 2014] Mittag. Nach diesem Datum wird das einzige zwischen uns und ihnen das Schwert sein.

Ehre sei Gott, seinem Propheten und den Gläubigen, die die Heuchler nicht kennen.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] Es handelt sich hier um einen Referenz-Fehler, das Zitat bezieht sich auf die Surat 164.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.