Voltaire Netzwerk

Dank des IE hat das irakische Kurdistan seine Öleinnahmen um 60% erhöht

+

Seit Beginn der Irak Krise, d.h. seit der Invasion eines Teiles des Irak, die zuvor zwischen dem islamischen Emirat (IE) und der regionalen Regierung von Kurdistan vor vier Monaten ausgehandelt wurde [1], hat diese ihre Öleinnahmen um 60% erhöht.

Anlässlich der Schließung des Forums "Der Nahe Osten im Umbruch", das vom Middle East Research Institute (MERI) organisiert wurde, erklärte der Minister für natürliche Ressourcen der kurdischen Regionalregierung (Erbil), Ashty Hawrami (Foto), dass, trotz des Widerstands der föderalen irakischen Regierung (Bagdad), er all das in Kirkuk produzierte Öl auf dem internationalen Markt verkaufen konnte.

Seit dem Anfang der gemeinsamen Offensive des islamischen Emirats und der regionalen Regierung von Kurdistan hatte sich letztere der Ölfelder von Kirkuk bemächtigt und damit die Oberfläche ihrer Zuständigkeit illegal um 40% vergrößert.

Obwohl die irakische Bundesregierung in den Vereinigten Staaten einen Prozess wegen der Vermarktung des von der regionalen Regierung von Kurdistan gestohlenen Öls eingeleitet hat, vermarktet diese weiterhin die gesamte Produktion in dem Hafen Ceyhan (Türkei) zum internationalen Preis ($83 pro Barrel), manchmal mit einem leichten Rabatt (in diesem Fall 75 Dollar das Fass).

Das Forum, das sich mit dem Engagement eröffnet hatte, ein Referendum über den Anschluss von Kirkuk zu organisieren, endete mit der Feststellung der kompletten aktuellen wirtschaftlichen Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit der Regionalregierung des Kurdistan, gefolgt von einem Aufruf an seine politische Unabhängigkeit.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.