Voltaire Netzwerk

Katar wird islamistische Extremisten trainieren, um in Syrien zu kämpfen

+

Laut der britischen Nachrichtenagentur Reuters beherberge das Katar seit mindestens einem Jahr einen Stützpunkt für Kommandos, die unter dem Akronym der freien Syrischen Armee FSA laufen und sei nun bereit, islamistische Kämpfer zu trainieren.

Die dreimonatige Ausbildung würde vor allem auf die Organisation von Hinterhalten zentriert. Das Katar würde Kämpfer in kleinen Gruppen von 20 bis 30 Mann ausbilden.

Reuters erwähnt die Ablehnung der Vereinigten Arabischen Emirate des Projekts vom Katar, was darauf hindeutet, dass die ausgewählten Islamisten der Muslimbruderschaft angehören, und in anderen Staaten als in Syrien auftreten könnten.

Qatar runs covert desert training camp for Syrian rebels”, Amena Bakr, Reuters, 26 November 2014.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.