Voltaire Netzwerk

Obama ernennt einen korrupten hochrangigen Beamten zum Verteidigungsminister

+

Präsident Obama nominierte am 6. Dezember 2014 Ashton Carter als neuen Verteidigungs-minister.

Als hochrangiger Beamter, der unter vielen Verteidigungsministern gedient hatte, spielte er eine zentrale Rolle bei dem Kauf von Kriegs-Geräten. Er steuerte insbesondere das F-35-Programm, ein Flugzeug-Projekt, das alles machen können sollte, und sehr billig wäre, das aber noch nicht in seiner endgültigen Fassung vorhanden ist und das trotzdem schon $ 160 Milliarden verschlungen hat [1] !

Die Ernennung von Mr. Carter wurde einstimmig von den großen US-Waffenschmieden begrüßt.

Politico enthüllt, dass Ashton Carter, obwohl hoher Beamter, Berater der Firma SBD-Advisors sei, eines strategischen Beratungsunternehmens, das sich rühmt im Schatten zu arbeiten [2].

Ashton Carter hat weit vor der US-Öffentlichkeit Kriegsprojekte der Militärindustrie-Lobby unterstützt. So hat er seit Anfang 1996 vorgeschlagen, den Irak und den Iran anzugreifen, und seit 2006, die Demokratische Volksrepublik Korea.

Diese Ernennung bestätigt unsere Analyse [3]:
- das Weiße Haus hat keine Verteidigungspolitik mehr, es gibt das Pentagon einem Manager zur Verwaltung, der keine Autorität haben wird, weder das System zu reformieren, noch um eine Strategie zu entwickeln.
- General David Petraeus (ex-Chef der CIA, Erfinder des geheimen Krieges im Irak und Syrien) ist immer noch einflussreich, Ashton Carter ist tatsächlich einer seiner Nahestehenden.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] „Der F-35, der Betrug des Jahrhunderts“, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 7. Mai 2014.

[2] “Ash Carter an adviser at ‘stealth’ consulting firm”, Austin Wright, Politico, 4. Dezember 2014.

[3] „Hat Obama noch eine militärische Politik?“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Düsseldorfer Abendblatt (Deutschland), Voltaire Netzwerk, 1. Dezember 2014.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.