Voltaire Netzwerk

Das Türkisch-Stream-Projekt unterbrochen

+

Das Projekt der Türkisch-Stream Gas-Pipeline, das am 1. Dezember 2014 von Präsident Wladimir Putin vorgeschlagen und von seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan akzeptiert wurde, ist auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.

Laut türkischer Quelle wird gesagt, dass die Aussetzung auf eine Meinungs-verschiedenheit über die Höhe der von russischer Seite gewährten Zollvergünstigungen zurückzuführen wäre.

Wir hatten angekündigt, dass Präsident Barack Obama während eines Telefonats am 22. Juli 2015 seinem türkischen Amtskollegen gesagt habe, seine Teilnahme an einem Projekt, das die US-Vorherrschaft in Westeuropa in Frage stellt, unverzüglich einzustellen [1]. Türkisch-Stream war ein Alternativprojekt nach der Wende von Bulgarien und dem Misserfolg von South Stream [2].

Der Sprecher des Kremls, Dmitry Peskov, gab bekannt, dass Herr Erdoğan und Putin in diesem Herbst sich treffen würden, um den Streit zwischen den beiden Ländern zu diskutieren.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] „Die Türkei in Gefahr“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 28. Juli 2015.

[2] „Die Sabotage der South Stream-Pipeline“, von Manlio Dinucci, Übersetzung Horst Frohlich, Il Manifesto (Italien), Voltaire Netzwerk, 14. Juni 2014. « South Stream bloqué, la « claque » des États-Unis à l’Union européenne », par Manlio Dinucci, Traduction Marie-Ange Patrizio, Il Manifesto (Italie), Réseau Voltaire, 5 décembre 2014. „Wie Wladimir Putin die NATO-Strategie umgedreht hat“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Neue Rheinische Zeitung (Deutschland), Voltaire Netzwerk, 8. Dezember 2014.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.