Die Unterstützer des Abkommens mit dem Iran äußerten sich weitgehend auf dem 2015 Intelligence & National Security Gipfel in Washington am 9. und 10. September 2015.

Der Direktor der DIA (Defense Intelligence Agency), General Vincent Stewart, der die Säuberungs-Operation im Pentagon führt, erläuterte die Bedeutung  [1] der aktuellen Untersuchung des Generalinspektors innerhalb des CentCom und der anti-Daesh-Koalition. Er verurteilte, ohne seinen Namen zu nennen, General John Allen und sein Projekt zur Entwicklung des Chaos in Syrien und im Irak. Ihm zufolge gibt es ein wirkliches Risiko des Zerfalls dieser Staaten im kommenden Jahrzehnt.

General Stewart, der Direktor der CIA John Brennan und der Direktor der National Geospatial-Intelligence Agency, Robert Cardillo, haben vor jeglicher Manipulation des Geheimdienstes gewarnt; eine Situation, die an die Bush-Ära erinnert, als die Geheimdienste falsche Beweise gegen das Regime von Saddam Hussein fabrizierten.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “Exclusive: 50 Spies Say ISIS Intelligence Was Cooked”, Shane Harris & Nancy A. Youssef, The Daily Beast, September 9, 2015.