Laut The Atlantic könnte die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton bald zur methodistischen Priesterin geweiht werden; ein Projekt, das sie seit 1994 verfolgt [1].

Wie wir es schon immer gesagt haben, ist Hillary Clinton Mitglied der The Family, der Gebetsgruppe, der alle US-Stabchefs seit dem zweiten Weltkrieg und mehrere ausländische Staatsoberhäupter angehören oder angehört haben.

Gleicherweise hatten wir die Wahlkampagne von 2016 als den letzten Versuch analysiert, um die ideologische Vorherrschaft der Calvinisten in der Gesellschaft zu bewahren. [2].

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “Hillary Wants to Preach”, Emma Green, The Atlantic, August 6, 2017.

[2] „Werden sich die Vereinigten Staaten reformieren oder zerreißen?“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 26. Oktober 2016.