Laut einer Studie des Stockholm International Peace Research Institute (Sipri) über einen Vergleich des Waffenhandels der letzten fünf Jahre mit den vorherigen fünf Jahren:

- Die USA sind weit die führenden Exporteure der Welt. Russland, an zweiter Stelle, exportiert nur 60 % des US-amerikanischen Volumens. Frankreich, das an dritter Stelle folgt, exportiert nur ein Fünftel der Vereinigten Staaten.

- In den letzten fünf Jahren haben die Exporte der Vereinigten Staaten, von Frankreich, China, Israel, Südkorea und der Türkei sehr deutlich angezogen.

- Dagegen sind die von Russland und Deutschland erheblich gefallen.

- Indien hat seine Importe deutlich angezogen, aber nicht gegen Pakistan, das die Seinen verringert hat, sondern gegenüber China. Indien ist jetzt der größte Importeur der Welt. Indonesien und Australien bewaffnen sich auch im Pazifik.

- Der Große-Mittlere Orient, in dem die Vereinigten Staaten versuchen, die Staaten und Gesellschaften unter dem Deckmantel eines Ausbruchs von Bürgerkriegen zu zerstören, wurde der weltweit größte Markt. Saudi Arabien, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate wurden nach Indien die größten drei Kunden der ganzen Welt.

- Die Importe fielen in Afrika, außer in Algerien und Nigeria.

- Sie gingen auch in Lateinamerika zurück, besonders in Venezuela.

Übersetzung
Horst Frohlich