Voltaire Netzwerk

Die Agentur Anadolu veröffentlicht die Karte der französischen militärischen Besetzung von Syrien

+

Die türkische offizielle Agentur, Andolu, hat die Karte der Militärstützpunkte der französischen Besatzungsarmee in Syrien veröffentlicht.

Seit Beginn der angelsächsischen Operation gegen Syrien im Jahr 2005, und besonders seit Beginn der militärischen Operationen im Jahr 2011 hofft Frankreich, ein Mandat auf seiner ehemaligen Kolonie wieder aufzustellen. Dieses Projekt war von Präsident François Hollande während einer Reise zur UNO in New York erklärt worden.

Laut dieser am 28. Dezember 2018 aktualisierten Karte gibt es neun geheime französische militärische Stützpunkte, unter anderem einen im Gouvernorat Aleppo, nördlich von Manbisch. Jedoch haben die pro-US-Kurden gerade Damaskus um Hilfe gebeten, angesichts der türkischen Armee. Derzeit übernehmen die syrischen Truppen die Kontrolle der Region an Seiten der pro-US-Kurden. Die französischen Truppen werden sich bald von ihren Verbündeten von gestern umzingelt sehen.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.