Die Demokratische Partei von Präsident Biden übt derzeit sehr starken Druck auf die Kabel-Video-Unternehmen aus, um bestimmte Fernsehsender in den USA nicht mehr zu vertreiben.

Es geht um das Schneiden von
- Fox News;
- One America News Network (OANN);
- Newsmax.

Diese drei Sender werden beschuldigt, politische Gegner zu sein, die Präsident Trump unterstützt haben.

Die Vertreter von Kalifornien Anna G. Eshoo und Jerry Mc-Nerney haben an die führenden Kabelbetreiber (Comcast, Verizon und Cox) und die Internetplattformen (Roku, Apple und Hulu) geschrieben, um die Verbreitung von "Desinformation" einzustellen.

Die beiden Abgeordneten sind Mitglieder des Ausschusses für Energie und Handel (House Energy and Commerce Committee), der am 24. Februar eine Anhörung zum Thema "Schüren der Flammen: Desinformation und Extremismus in den Medien" (Fanning the Flames: Disinformation and Extremism in the Media) abgehalten hat.

Die Verfassung der Vereinigten Staaten verbietet dem Kongress, die geringste Meinungsfreiheit einzuschränken.

Übersetzung
Horst Frohlich