Der Journalist William Arkin, ein unbestrittener Experte der Sekretariate für Verteidigung und Sicherheit des Vaterlandes, hat eine umfangreiche Untersuchung auf der Newsweek-Website veröffentlicht [1]. Er enthüllt die Existenz von 60.000 geheimen Spezialkräften in den US-Streitkräften.

Diese erscheinen jedoch nicht in den Organigrammen des Verteidigungssekretariats, sondern als Subunternehmer von 120 verschiedenen Unternehmen. Sie können jederzeit, überall auf der Welt, oder sogar in den USA, in Uniform oder in Zivil intervenieren.

Diese Pentagon-Agenten haben ausgeklügelte Mittel, um ihre Gesichter und Fingerabdrücke so zu verändern, dass sie biometrischen Identifizierungssystemen entrinnen.

Die Genfer Konvention erkennt Personen, die ohne Uniform handeln oder ihre Identität verheimlichen, nicht die Eigenschaft von Soldaten zu.

Dieses Programm, bekannt als "Unterschriftenreduzierung", wurde 2013 geschaffen und ist den Kongressabgeordneten unbekannt.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “Exclusive: Inside the Military’s Secret Undercover Army”, William M. Arkin, Newsweek, May 17, 2021.