Voltaire Netzwerk
Themen

Energieversorgung

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Goldman Sachs lässt die Ölpreise fallen Moskau (Russland) | 9. Februar 2016
„Wir müssen auf das schlimmste Szenario eingestellt sein, aber es wäre schön, wenn wir widerlegt werden“ – das ist das Leitmotiv praktisch aller großen Schlagzeilen. Dabei wird deutlich, dass das Opec Öl-Kartell, das an sich geschaffen wurde, um die Erdölproduzenten selbst zu schützen, sich wegen all dieser Geschichten in einer sehr schwierigen Lage befindet.
Wahrscheinlich haben die Mitglieder des Kartells festgestellt, dass es viel besser ist, die Ölpreise hoch zu halten und dadurch den Konkurrenten mit der Schieferölförderung (Fracking) zu helfen oder zu niedrigen Kosten zu produzieren, als überhaupt nicht zu produzieren. Michail Leontjew hat die Märkte genau beobachtet und dabei festgestellt, dass die pessimistischsten Voraussagen von den aktivsten Mitspielern (...)
 
 
 
 
Pressekonferenz des russischen stellvertretenden Ministers der Verteidigung
Russland zeigt die Beweise des Öl-Schmuggels von Daesh über die Türkei
von Valentin Vasilescu
 
„Die Kunst des Krieges“
Geschoss gegen die Ferngasleitung
von Manlio Dinucci