Voltaire Netzwerk

Dokument: der Bush-Blair-Pakt gegen den Irak

+

Die Daily Mail vom 18. Oktober 2015 veröffentlicht unter privaten E-Mails von Hillary Clinton gefundene Dokumente, die sie einem US-Gericht vorlegen musste [1].

Eines dieser Dokumente, ein Memorandum vom Außenminister Colin Powell an den Präsidenten George Bush datiert vom 28. März 2002, bescheinigt die Vorbereitung des Paktes von Crawford, dessen Existenz Tony Blair jedoch vor dem Ausschuss unter dem Vorsitz von Sir John Chilcot abgestritten hat.

Herr Powell sichert darin zu, dass der britische Premierminister sich im Seminar von Crawford vom 4. und 5. April 2002 verpflichten werde, einen Feldzug gegen den Irak zu unterstützen und dafür auch die Kommunikation zu bewerkstelligen.

Am 3. Februar 2003 hatte Tony Blair ein Dokument veröffentlicht, das ein angebliches irakisches militärisches Programm zertifiziert, das aber nie existierte [2].

Colin Powell machte dann am 5. Februar 2003 eine Show vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Gestützt auf den Bericht von Tony Blair und andere Informationen von der CIA, kündigte er den Regime-Wechsel im Irak an. Tony Blair hatte später gestanden, seinen Bericht gefälscht zu haben [3]. Das von der Daily Mail veröffentlichte Dokument zeugt von der Koordinierung der Herren Bush und Blair, um die internationale öffentliche Meinung zu täuschen.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “Smoking gun emails reveal Blair’s ’deal in blood’ with George Bush over Iraq war was forged a YEAR before the invasion had even started”, Glen Owen & William Lowther, The Daily Mail, October 18, 2015.

[2] Irak - Its Infrastructure of Concealment, Deception and Intimidation.

[3] « Tony Blair avoue le bidonnage du rapport britannique contre l’Irak » (T. Blair gesteht die Fälschung des britischen Dokuments gegen den Irak ein), par Thierry Meyssan, Réseau Voltaire, 8 février 2003.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.