Voltaire Netzwerk
Übersetzung

Horst Frohlich

1188 artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
„Die Kunst des Krieges“
Die brennende Wahrheit von Ilaria
von Manlio Dinucci
Die brennende Wahrheit von Ilaria Damaskus (Syrien) | 13. Juni 2015
Nach dem Fiasko der Operation „Adlerkrallen“, um Spione aus der US-Botschaft in Teheran zu exfiltrieren, beschloss der Kongress, innerhalb der Streitkräfte eine Einheit zur Durchführung geheimer Missionen zu schaffen. Auf Initiative von Senator Barry Goldwater und William Cohen wurde das UsSoCom 1987 operationsfähig. Es ist in der Lage, in Kriegen zu intervenieren, an denen die Vereinigten Staaten nicht offiziell teilnehmen (Irak-Iran), oder um neue Interventionen (Somalia) vorzubereiten. Eine ihrer Einheiten, das „Team-6“, kann jede Person, überall auf der Welt, innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt des Befehls des Präsidenten, ermorden. Das UsSoCom verfügt über ein Budget von 10,5 Milliarden Dollar für Aktivitäten, von denen Sie nie etwas hören werden.
 
 
Diplomatischer Sieg von Wladimir Putin
von Alfredo Jalife-Rahme
Diplomatischer Sieg von Wladimir Putin Mexiko-Stadt (Mexiko) | 6. Juni 2015
" Wer viel beginnt, zu nichts es bringt " wird gesagt. Zugleich mit dem Iran verhandeln wollen, den "Nahen und mittleren Osten" und die Ukraine zerstören, Russland ruinieren, China einkreisen und bedrohen, und neue Kriege in Lateinamerika vorbereiten, da mussten die Vereinigten Staaten dann ein paar Schritte rückwärtsgehen. Um ihre europäischen Vasallen zu beruhigen entsandte Kaiser-Obama seinen vertrauenswürdigen Kerry nach Sotschi, um mit Rebellenführer Putin wieder Gespräch aufzunehmen, wobei er sich seit einem Jahr weigerte, ihm nur einen einzigen Blick zu gönnen. Es wurde vereinbart, das Geschäft wieder aufzunehmen (und EU-Sanktionen aufzuheben, sobald die US-Multis serviert sind), Novorossia in Ruhe zu lassen und eine Übergangsregierung in Syrien zu (...)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Amerika weigert sich gegen seine blaugekleideten «Todesschwadronen» einzuschreiten Washington, D. C. (USA) | 7. Mai 2015
Media-Experten und Politiker bezeichnen die, nach dem Tod von dem afro-amerikanischen Freddie Gray durch Rückgratbruch während des Polizeigewahrsams, in Baltimore ausgebrochene Gewalt, einen „Aufruf zum Erwachen“. Diese selbsternannten «Experten» des sozialen Zusammenbruchs der Armen, meistens von der afroamerikanischen Arbeiterklasse der ganzen Vereinigten Staaten, hüten sich jedoch über die wahren Gründe zu sprechen, warum in Groß- und Provinz-Städten überall in Amerika Proteste jedes Mal ausbrechen und sich in Unruhen umwandeln, wenn junge Afro-Amerikaner von der Polizei ermordet werden. Wie die faschistischen Diktaturen in Lateinamerika in den 1960er, 70er und 80er Jahren ist die Polizei von Amerika inzwischen voller «Todesschwadronen». Uniformierte Gesetzdurchführungs-Offiziere agieren nun als Richter, Geschworene und Henker und verteilen Todesurteile in den Straßen von Ferguson, Missouri, ein Vorort von St. Louis; in New York City; in North Charleston, South Carolina; in Baltimore; und in (...)