Voltaire Netzwerk

NSA kann Google bespitzeln aber auch andere

+

Der US-Geheimdienst NSA (National Security Agency) hat keine Pflicht, die Natur seiner Beziehungen mit Google offenzulegen, was am 11. Mai die amerikanische Justiz bestätigte.

Das Berufungsgericht von Washington meinte, dass der Sonderstatus der National Security Agency der Agentur erlaubte, jegliche Vereinbarung mit dem Internet-Riesen geheim halten zu können.

"Alle Informationen über die Beziehung zwischen Google und der NSA würde geschützte Informationen der NSA offenbaren", entschied die Richterin Janice Rogers Brown.

Diese Entscheidung reagiert auf eine Anforderung einer Vereinigung, die die Privatsphäre der privaten Internet-Daten verteidigt. Das Information Center für elektronische Privat-Daten (EPIC) wünschte, dass die Abkommen zwischen Google und der NSA veröffentlicht würden, im Namen des Rechts der Bürger, um wissen zu können, ob sie überwacht werden.

Offiziell ist das Bündnis der beiden Entitäten deshalb gemacht, um die Schwächen von Google gegenüber Hackern zu identifizieren und ihren Grad an Komplexität zu bewerten, um festzustellen, ob die Abwehrmittel ausreichen. Aber die Verteidiger der Privatsphäre befürchten, dass diese geheime Vereinigung die Internet Benutzer für Missbrauch ihrer persönlichen Daten zugänglich macht.

In Wirklichkeit könnten die Daten aller Nutzer von Google-Konten auf der ganzen Welt der U.S. Spionage-Agentur zukommen. Wie von der deutschen Zeitschrift die Wirtschafts-Woche enthüllt, wird Google seit langer Zeit aufgefordert, Daten seiner Nutzer den US-Geheimdiensten zu übertragen.

Wie alle US-Unternehmen, ist die Firma Mountain View gezwungen, dem "Anti-Terror" Patriot Act entsprechend, ihre Daten an die Behörden, einschließlich der National Security Agency weiterzugeben.

Das Vorhandensein von Servern auf europäischem Boden garantiert keine Vertraulichkeit dieser Daten gegenüber dem US-Staat, der das Recht hat, „auch außerhalb der USA gespeicherte Daten zu ergreifen"  [1]

In der gleichen Weise verfügt die NSA über vollen Zugriff auf die Daten der Benutzer von Windows, der Firma die direkt mit Microsoft für die Entwicklung von Windows 7 gearbeitet hat, wie Richard Schaeffer am 17. November 2009 es offiziell zugestanden hat . [2]

Um die Masse der Daten, zu denen sie Zugang hat, zu ergreifen, baut die NSA für 2013 das größte Zentrum der Computer-Spionage und Daten-Speicherung der Welt (100 000 m ²) in den Bergen von Utah . [3]

Das Ziel der NSA wäre insbesondere den AES (Advanced Encryption Standard oder erweiterte Verschlüsselung-Standard) entschlüsseln zu können. Dieser Verschlüsselungsalgorithmus schützt derzeit finanzielle Transaktionen, e-Mails von multinationalen Unternehmen, wirtschaftliche Vereinbarungen und internationale Diplomatie Austausche.

Die NSA wird in Kürze fähig sein, abzufangen, zu sammeln, zu entschlüsseln und globale Kommunikation zu analysieren.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] «Google-Server in Europa vor US-Regierung nicht sicher», par Thomas Stölzel, WirtschaftsWoche, 6 août 2011.

[2] «La NSA a participé au développement de Windows 7», Réseau Voltaire, 24 novembre 2009.

[3] «The NSA Is Building the Country’s Biggest Spy Center (Watch What You Say)», par James Bamford, WIRED, 15 mars 2012.

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quelle anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne sie für geschäftliche Ziele zu benützen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Autoren : Diplomaten, Wirtschaftswissenschaftler, Journalisten, Militär, Philosophen, Soziologen…Sie können uns Ihre Beitragsvorschläge unterbreiten.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.

Die Journalisten und der Krieg
Die Journalisten und der Krieg
von Thierry Meyssan
Exklusiv: Geheime Projekte von Israel und Saudi Arabien
Parallel zu den US-Iran Verhandlungen
Exklusiv: Geheime Projekte von Israel und Saudi Arabien
von Thierry Meyssan
Richtung Frieden im Nahen Osten
Richtung Frieden im Nahen Osten
von Thierry Meyssan
Eine Schule der Fleischfresser, in Italien
Eine Schule der Fleischfresser, in Italien
von Manlio Dinucci, Voltaire Netzwerk
 
Die NATO startet Trident
"Die Kunst des Krieges »
Die NATO startet Trident
von Manlio Dinucci, Voltaire Netzwerk
 
Gas-Lieferungen aus Russland: Perspektiven für die Balkanroute
Gas-Lieferungen aus Russland: Perspektiven für die Balkanroute
von Dmitry Babich , Voltaire Netzwerk
 
Ziele der USA und Hauptaufgaben von Saakaschwili in Odessa
Sich einen Hafen aneignen, einen Krieg machen und eine Hungersnot verursachen
Ziele der USA und Hauptaufgaben von Saakaschwili in Odessa
von Simon Uralov, Voltaire Netzwerk
 
Das nahende Ende des Systems Erdoğan
Das nahende Ende des Systems Erdoğan
von Thierry Meyssan, Voltaire Netzwerk
 
Die brennende Wahrheit von Ilaria
„Die Kunst des Krieges“
Die brennende Wahrheit von Ilaria
von Manlio Dinucci, Voltaire Netzwerk