Voltaire Netzwerk

Erdogan prangert die US-Vorbereitung für eine Regime-Änderung an

+

Da die Schaffung einer militärischen Truppe aus Mitgliedern von zwei Terrororganisationen YPG und Daesh unter US-Befehl, nahe der türkischen Grenze, von Präsident Recep Tayyip Erdogan so interpretiert wird, dass es sich nur um einen Eingriff in die Türkei handeln kann, hat er sie als die Vorbereitung einer Regime-Änderung durch die Vereinigten Staaten verurteilt.

Nach einem Gespräch im weißen Palast mit dem Emir von Katar, Scheich Tamim bin Hamad Al Thani, hat der türkische Präsident eine einfache Einweihung in Ankara am15. Januar 2008 in ein anti-US-Meeting verwandelt.

Übersetzung
Horst Frohlich

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
- Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.